2006 Amarone „Campo dei Gigli“

2006 Amarone „Campo dei Gigli“

reich, üppig, wesent­lich mehr Extrakt­süße als der Basis-Amarone: ein Wein mit großer Struktur von einem Cru im Valpan­tena, im offenen Holz­fer­menter vergoren, händi­sches Unter­stoßen des Trester, Spon­tan­hefen, 3 Jahre Tonneaux: ein bemer­kens­werter Wein der jungen Gene­ra­tion von Amarone, die mit mehr Frische aufwartet als die tradi­tio­nellen Weine.

Kommentar hinzufügen