1998 Meursault „Perrières“

1998 Meursault „Perrières“

in der Farbe schon gold­gelb, am Gaumen aber noch mineralisch-saftig mit Noten von Kräu­ter­butter, reifer Banane, schwarzen Walnüssen, dazu eine feine Botrytis und viele Rösta­romen: jetzt toll zu trinken, aber ohne weiteres Zukunfts­po­ten­zial (1998 war für Weiss­weine ein kleiner Jahr­gang).

Kommentar hinzufügen