1988 Corton Charlemagne

1988 Corton Charlemagne

ein magi­scher Wein, zumin­dest bei den ersten Schlu­cken: überaus viel­fältig, reich, mit Noten von Algen, Peter­si­li­en­wurzel, nassem Lehm, gleich­zeitig aber vegetabil-würzigen Aromen  wie Wald­meister und Estragon, am Gaumen leicht kara­mellig mit Vanil­le­schote und braunem Zucker, fast knackig und hefe­frisch noch, nach einer Vier­tel­stunde im Glas jedoch langsam abbauend. Jetzt trinken.

Kommentar hinzufügen