Norma schlägt sie alle: Weihnachts-Rotweine für 5,99 Euro und weniger

Bor­deaux für 4,99 Euro gibt es unzäh­lige. Doch was Norma der­zeit zu die­sem Preis anbie­tet, ist heiß: ein Wein, der rich­tig nach Bor­deaux schmeckt. Über­haupt stellt der Dis­coun­ter seine Kon­kur­ren­ten Aldi und Lidl zu Weih­nach­ten wein­mä­ßig klar in den Schat­ten. Auch ein ita­lie­ni­scher Bar­ba­resco und ein spa­ni­scher Toro sind wesent­lich bes­ser, als ihr Preis ver­mu­ten lässt. mehr...

Wein von ALDI und Co. - Neuer Super Schoppen Shopper da

Der neue Ein­kaufs­füh­rer für Discounter-Weine ist auf dem Markt. Die in den Nie­der­lan­den lebende Auto­rin Cor­dula Eich (Pseud­onym) hat dies­mal 1.739 Weine getes­tet und in gewohnt schnodd­ri­ger Weise kom­men­tiert. Die BILD-Zeitung hat schon ganz­sei­tig berich­tet. mehr...

Wäh­rend der Wei­num­satz bei den deut­schen Lebens­mit­tel­fi­lia­lis­ten in 2010 leicht rück­läu­fig war (minus 1,4 Pro­zent), ver­schie­ben sich die Gewichte im Han­del. Wachs­tums­mo­tor des Wein­mark­tes sind der­zeit große natio­nale Ver­brau­cher­märkte (z. B. Real, Toom, Kauf­land, Markt­kauf; Anm. d. Red.), große regio­nale Ver­brau­cher­märkte (Edeka, Rewe, Sky) sowie Cash & Car­rys. Dage­gen muß­ten Aldi, Lidl und Norma in [...] mehr...

Nicht billig, aber gut: 2009 Spätburgunder Edition Fritz Keller bei Aldi

„Kein Weih­nachts­spaß mit Aldi-Weinen“ titel­ten wir vor zwei Mona­ten. Nun ist Weih­nach­ten vor­bei, und es wird Zeit, ein paar Worte über den 2009 Spät­bur­gun­der der Edi­tion Fritz Kel­ler zu ver­lie­ren, der für 5,99 Euro bei Aldi Süd im Regal steht. Jens Priewe hat den Wein pro­biert und sagt: ein Schnäpp­chen ist er nicht, aber… mehr...

Parker unter Spanien-Verdacht: überbewertete Weine im Discounter

Seit Jah­ren wun­dern sich Fach­leute über die hohen Beno­tun­gen, die mit­tel­mä­ßige spa­ni­sche Weine bei Robert Par­ker erhal­ten. Nun gibt es Hin­weise, dass Mit­ar­bei­ter des ame­ri­ka­ni­schen Wein­kri­ti­kers hohe Sum­men für einen Besuch im Wein­an­bau­ge­biet gefor­dert haben. Die Ermitt­lun­gen lau­fen noch. Meh­rere deut­sche Dis­coun­ter wer­ben unver­dros­sen mit dem Unmög­li­chen: 91 Punkte-Weine für 6,99 Euro. mehr...

Schöne Bescherung: Edeka unterbietet Aldi

Mit Bil­lig­an­ge­bo­ten lockt der Lebens­mit­tel­fi­lia­list Edeka seine Kun­den an die Wein­re­gale. Dort erwar­tet sie aber nicht nur Ramsch, son­dern auch respek­ta­ble Ware. Weinkenner.de hat zwei Ries­linge von VDP-Gütern gefun­den, die bei Edeka weni­ger kos­ten als im Ab-Hof-Verkauf bei den Erzeu­gern. Beim Bru­n­ello di Mon­tal­cino für 9,99 Euro gelingt es dem Lebens­mit­tel­fi­lia­lis­ten sogar, Aldi zu unter­bie­ten – aller­dings auch qua­li­ta­tiv. mehr...

Der Markt für ita­lie­ni­sche Spit­zen­weine boomt. Der Krise des Euro zum Trotz und unbe­ein­druckt von den har­ten Spar­be­schlüs­sen der ita­lie­ni­schen Regie­rung zie­hen die Preise für Barolo und Bru­n­ello stark an. Der Offen­wein­markt für Bru­n­ello di Mon­tal­cino des Jahr­gangs 2007, der am 1. Januar 2012 offi­zi­ell gehan­delt wer­den darf, ist prak­tisch leer­ge­fegt. Der Liter­preis lag zuletzt [...] mehr...

Selbstbetrug am Weinregal: Der Käufer, das irrationale Wesen

Wenn zutrifft, was eine Stu­die der For­schungs­an­stalt Gei­sen­heim über den durch­schnitt­li­chen Wein­käu­fer her­aus­ge­fun­den hat, braucht es weder Beschrei­bun­gen noch Bewer­tun­gen von Fach­leu­ten. Dann ent­schei­det nur das Aus­se­hen der Fla­sche und der Name des Weins. Der Geschmack spielt jeden­falls keine Rolle. Von Ulrich Saut­ter mehr...

Vorsicht Schnäppchen! Diesmal kein Weihnachtsspaß mit Aldi-Weinen

Brav und bil­lig – so ließe sich das Wein­an­ge­bot von Aldi Süd zu Weih­nach­ten cha­rak­te­ri­sie­ren: viel halb­tro­cke­ner Roter aus deut­schen Lan­den, nur ein Weiß­wein über 5 Euro aus Deutsch­land, ansons­ten reich­lich Belang­lo­ses und der obli­gate Cham­pa­gner für 11,99 Euro. Neu­gie­rig machen eigent­lich nur drei Weine: ein Chateauneuf-du-Pape, ein Barolo und ein Bru­n­ello di Mon­tal­cino. Jens Priewe hat sie pro­biert. mehr...

Super Schoppen Shopper: die besten Supermarkt-Weine

Soeben erschie­nen: die dritte Aus­gabe von Cor­dula Eichs „Super Schop­pen Shop­per“, ein Füh­rer durch den Dschun­gel der Super­markt­weine. In ihren Bewer­tun­gen ist die Auto­rin kom­pro­miss­los, in der Wort­wahl nicht wäh­le­risch. Man­che Weine sind für sie ein­fach nur „Kacke“. Ab 6. Okto­ber 2011 bie­tet Lidl den Füh­rer drei Tage lang in einer Son­der­ak­tion zusam­men mit zwei Fla­schen Wein an – Cuvées, die die Auto­rin selbst zusam­men­ge­stellt hat. mehr...