Autoren

Jens Priewe

Jens PrieweJens Priewe stammt aus Schleswig-Holstein und studierte Wirtschafts- und Sozi­al­ge­schichte. Von 1972 bis 1990 als poli­ti­scher und wirt­schafts­po­li­ti­scher Redak­teur für verschie­dene Zeit­schriften und Nach­rich­ten­ma­ga­zine. Seit 1991 schreibt er ausschließ­lich über das Thema Wein. Er ist regel­mä­ßiger Mitar­beiter der Zeit­schrift Fein­schme­cker und hat ein knappes Dutzend Bücher über Wein verfasst. Die erfolg­reichsten waren: „Italiens Grosse Weine“ (1987), „Wein – die kleine Schule“ (1993), „Wein – die neue große Schule“ (1997) und „Grund­kurs Wein“ (2011). Sie wurden teil­weise in 14 Spra­chen über­setzt. Dazu schrieb Priewe die Dreh­bü­cher zu einer 15-teiligen Fern­seh­serie zum glei­chen Thema, die 1999 vom Baye­ri­schen Fern­sehen produ­ziert und in der ARD ausge­strahlt wurde. 2006 erhielt er den Prix du Cham­pagne Lanson. Priewe lebt seit über 30 Jahren in München.


Anne Krebiehl

Anne KrebiehlAnne Krebiehl, Master of Wine, stammt aus Pforz­heim, lebt aber seit vielen Jahren in London und schreibt von dort über Wein. Spät­bur­gunder und Ries­ling sind ihre Leiden­schaft. Aber auch Nebbiolo, Cabernet franc, Nerello Masca­lese, Blau­frän­kisch, Sangiovese, Syrah, St. Laurent liebt sie sehr. Sie ist einge­tra­genes Mitglied des Circle of Wine Writers, besitzt ein WSET Diplom und schreibt für den ameri­ka­ni­schen Wine Enthu­siast und andere Publi­ka­tionen. Sie ist auch Über­set­zerin von Wein­texten, Berater für Restau­rants und Mitglied zahl­rei­cher Verkostungs-Jurys. Außerdem kocht sie gerne und ist eine passio­nierte Hobby-Gärtnerin.


Patrick Hemminger

Patrick HemmingerPatrick Hemminger schreibt über Wein und Essen, mal als große Repor­tage, mal in Kurz­form unter patrick_hemminger auf Insta­gram. Außerdem berichtet er auf seinem Blog allyouneedis:wine von seinen Reisen in die Welt und die Entde­ckungen im Wein­laden um die Ecke. Hemminger lebt am Rande eines Dorfes am Starn­berger Sees. Wenn er sich nicht gerade mit Wein beschäf­tigt, steht er meist in der Küche oder harkt sein Gemü­se­beet. Aktu­eller Lieb­lings­wein: Der Palazzo Lana der Kellerei Berlucchi, Jahr­gang 2007.


Stefan Krimm

Stefan KrimmStefan Krimm, promo­vierter Histo­riker, war bis Februar 2011 Refe­rats­leiter im baye­ri­schen Kultus­mi­nis­te­rium. Seit 1991 publi­ziert er in verschie­denen Fach­ma­ga­zinen Artikel über Wein. Seine Schwer­punkte liegen im fran­zö­si­schen Süden (Provence, Rhône, Languedoc, Rous­sillon) und Südwesten bis nach Bordeaux sowie in Franken. 1999 legte er zusammen mit Dieter Weber ein Buch über Goethe und den Wein vor. 2002 wurde seine Arbeit mit einem Sonder­preis des Prix du Cham­pagne Lanson gewür­digt. 2003 er hielt er in Paris mit der Trophée Louis Mari­nier einen inter­na­tio­nalen Jour­na­lis­ten­preis der Winzer von Bordeaux. Krimm lebt in der Nähe von München.