Schäumer & Prickler

Roederer Cristal 2007: bereits zu 60 Prozent biodynamisch

2007 war in der Cham­pa­gne ein gutes, aber kein gro­ßes Jahr. Auf jeden Fall gut genug, dass Roede­rer sei­nen Cris­tal abfüllt, sein Champagner-Flagschiff. Er erzielt bei den inter­na­tio­na­len Kri­ti­kern hohe Bewer­tun­gen. In die­sem Jahr­hun­dert war nur 2002 bes­ser. mehr...

„Weltklasse“ aus Österreich: Ebner-Ebenauers Blanc des Blancs

Die Ebner-Ebenauers aus dem Wein­vier­tel haben einen Sekt her­aus­ge­bracht, der in Öster­reich mit Roede­rers Cris­tal und Dom Péri­gnon ver­gli­chen wird. mehr...

England’s New Glory: schäumender Wein von der Insel

Wald­brände in Por­tu­gal, Dürre in Kali­for­nien, Hit­ze­re­korde in Deutsch­land – es wird wär­mer auf der Welt. Der Süden Eng­lands ist bereits zum Schaum­wein­an­bau­ge­biet gewor­den. English Sparkling Wine – schon auf Augen­höhe mit guten Cham­pa­gnern? fragt Anne Kre­biehl MW. mehr...

Ca’del Bosco: neuer Dosage Zero Noir

Der Top-Erzeuger aus der Fran­cia­corta erwei­tert sein Sor­ti­ment um einen hoch­klas­si­gen Jahrgangs-Schaumwein nur aus Pinot Noir-Trauben. mehr...

 Roederer nimmt Philippe Starck ins Boot

Phil­ippe Starck liebt Cham­pa­gner – aber nur undo­sier­ten. Roede­rer hat den Desi­gner nun für sei­nen ers­ten Brut Nature enga­giert. Aber nicht nur für das Etiketten-Design. mehr...

Ruinarts Rosé-Champagner: am liebsten im Jacuzzi zu Vitello Tonnato

Ruin­art ist berühmt für seine Rosé-Champagner. Anne Kre­biehl, Mas­ter of Wine, hat in Lon­don mit Frédé­ric Panaïo­tis über den merk­wür­dig zwitt­ri­gen Wein geplau­dert. Er ist der Kel­ler­meis­ter von Ruin­art. mehr...

Duval-Leroy: Großer Champagner auch für Veganer und Allergiker

Eben auf dem Markt: der Grand Cru Blanc de Blancs 2006 von Duval-Leroy. Die rein­sor­tige Chardonnay-Cuvée wurde aus sechs Grand-Cru-Lagen an der Côte des Blancs kom­po­niert. Das Gebiet süd­lich von Epernay ist für hoch­wer­tige Chardonnay-Trauben prä­des­ti­niert. mehr...

Champagne Pol Roger: Winston Churchill zum Trinken

Es gibt sie noch, die fami­li­en­ge­führ­ten Cham­pa­gner­häu­ser, in denen die Fla­schen von Hand gerüt­telt wer­den und aus der Zusam­men­set­zung der Spitzen-Cuvée ein Geheim­nis gemacht wird. Die Rede ist von Pol Roger. Über ihre Cham­pa­gner habe, so heißt es, noch nie­mand ein böses Wort geschrie­ben. mehr...

„New Air in Wine“ bei Bellavista

Die Fran­cia­corta ist Ita­li­ens hoch­wer­tigs­tes Schaumwein-Anbaugebiet und Bel­la­vista einer sei­ner glanz­volls­ten Namen. Das neue Packing strahlt ita­lie­ni­schen Lif­te­style aus. mehr...

Panaiotis: „1996 war kein Jahrhundert-Jahrgang“

Frédé­ric Panai­o­tis, Önologe von Cham­pa­gne Ruin­art, hat sich kri­tisch über das Mar­ke­ting der Cham­pa­gner­häu­ser geäu­ßert. mehr...