Degustationen

Chianti Classico im „Gran Selezione“-Rausch

Die Gran Sele­zione ist da, die neu geschaf­fene höchste Qua­li­täts­ka­te­go­rie des Chi­anti Clas­sico. Jens Priewe hat 30 Weine pro­biert und fragt sich: Braucht der Markt diese Weine wirk­lich? mehr...

Rieslaner – Frankens besserer Riesling?

Mit dem Ries­la­ner ver­band Fran­ken einst die Hoff­nung, den bes­se­ren Ries­ling zu besit­zen. Die Hoff­nung trog. Aber gut waren die Weine aus die­ser Neu­züch­tung schon – und lang­le­big. Ste­fan Krimm war auf einer his­to­ri­schen Wein­probe in Würz­burg. mehr...

Laurenz Maria Moser und sein Grüner Veltliner-Fimmel

Lau­renz Maria Moser traut sich. Der Nach­fahre des bekann­ten öster­rei­chi­schen Wein­pio­niers hat eine Probe mit den bes­ten Weiß­wei­nen der Welt orga­ni­siert, um zu prü­fen, ob der Grüne Velt­li­ner in der obers­ten Liga mit­spie­len kann. Er kann. mehr...

Gambero Rosso 2014, Teil 3: Piemont und Toskana

Im drit­ten und letz­ten Teil der 3-Gläser-Weine geht es um das Pie­mont und die Tos­kana. Da haben die Tes­ter des bekann­tes­ten ita­lie­ni­schen Wein­füh­rers die Mess­latte dies­mal beson­ders nied­rig gehängt. mehr...

Im November: Barolo- und Trüffelreise ins Piemont!

Barolo und Trüf­fel – das ist der Luxus des trü­ben, grauen Novem­bers. Jens Priewe hat zwei exklu­sive Wein­rei­sen ins Pie­mont orga­ni­siert. Besu­che bei Win­zern wie Angelo Gaja, La Spi­netta, Elvio Cogno und Braida ste­hen auf dem Pro­gramm. Fünf Plätze sind noch frei. mehr...

Joseph Drouhin: Burgunder billig – gibt es das?

Fran­zö­si­sche Bur­gun­der gehö­ren zu den teu­ers­ten Wei­nen der Welt. Dro­u­hin, eine der berühm­tes­ten Adres­sen im Bur­gund, pro­du­ziert auch einen preis­wer­ten Bur­gun­der. Jens Priewe hat ihn pro­biert – und gibt lie­ber mehr Geld aus. mehr...

Gambero Rosso 2014, Teil 2: Südtirol, Veneto, Friaul

In Teil 2 unse­rer Vor­ab­ver­öf­fent­li­chung der 3-Gläser-Weine des maß­geb­li­chen ita­lie­ni­schen Wein­füh­rers Gam­bero Rosso nen­nen wir die Sie­ger­weine aus dem Nor­den Ita­li­ens samt Mar­ken, Umbrien und Kam­pa­nien. mehr...

Logonovo: neuer Merlot aus Montalcino

Mon­tal­cino ist bekannt für sei­nen Bru­n­ello, aber nicht für Mer­lot. Der Schwei­zer Marco Kel­ler hat trotz­dem Mer­lot gepflanzt. In einer Ver­gleichs­probe mit ande­ren gro­ßen Mer­lots Ita­li­ens hielt er sich wacker. mehr...

Darf’s auch mal ein Müller sein...?

Müller-Thurgau genießt kei­nen guten Ruf. Das kann man sogar auf Wiki­pe­dia nach­le­sen. Doch es gibt Win­zer, die aus die­ser ver­meint­lich lang­wei­li­gen Weiß­wein­sorte inzwi­schen höchst span­nende Weine machen. Ste­fan Krimm hat einige in Fran­ken auf­ge­trie­ben. mehr...

Brunello 2008: viel Trinkeleganz, aber auch viel herbe Enttäuschung

Seit Anfang des Jah­res sind die 2008er Bru­n­ello im Ver­kauf. Keine fett­lei­bi­gen Schwer­ge­wichte wie 2007, keine mus­kel­be­pack­ten Ath­le­ten wie 2006, son­dern schlanke, fruch­tige Weine – zumin­dest die bes­se­ren. Aller­dings hat es sel­ten so viele banale, gar miss­ra­tene Bru­n­ello gege­ben wie in 2008. Weinkenner.de nennt Ross und Rei­ter. mehr...