Wein-Magazin

Große Gewächse 2013: Nahe-Riesling und Ahr-Spätburgunder

Auch wenn die Spit­zen­be­triebe an der Nahe den schwie­ri­gen Jahr­gang 2013 gut gemeis­tert haben – das Niveau der bei­den Vor­gän­ger­jahre errei­chen die GG vom Ries­ling nicht. Und bei den 2012er Spät­bur­gun­dern von der Ahr gibt es mehr Schat­ten als Licht. mehr...

Große Gewächse 2013: Riesling Mosel top, Silvaner Franken supi

Die Gro­ßen Gewächse 2013 sind raus. Erste Kost­pro­ben zei­gen, dass wahr­haft große Weine unter ihnen sind. Aber nicht alles ist so groß, wie es auf dem Eti­kett steht. Wir begin­nen unsere Serie der GG mit zwei Gebie­ten, aus denen teil­weise her­vor­ra­gende Weine kom­men. mehr...

Chianti Classico Riserva 2010 & 2011: Sangiovese at its best!

2010 und 2011 sind in der Tos­kana völ­lig ver­schie­dene, aber sehr gute Wein­jahr­gänge. Jetzt sind die Riserve des Chi­anti Clas­sico aus die­sen Jah­ren auf dem Markt. Wir haben ins­ge­samt 98 Weine pro­biert und bewer­tet. An ihnen kommt kein Wein­lieb­ha­ber vor­bei. mehr...

Unter 10 Euro: Cotarella hilft Kloster Cremisan in Palästina

Die Rot­weine des Salesianer-Klosters in Beth­le­hem sind bes­ser als die meis­ten Dorn­fel­der, Aca­lons, Caber­net Cubins aus Deutsch­land. Der ita­lie­ni­sche Meister-Önologe Ric­cardo Cota­rella küm­mert sich um sie, ein deut­scher Pfar­rer impor­tiert sie. mehr...

Nacht der Proms: Vega Sicilia  feiert Geburtstag

Vor 150 Jah­ren wurde das berühmte spa­ni­sche Wein­gut Vega Sici­lia gegrün­det. Mit einer rau­schen­den Party, auf der gleich zwei 3-Sterne-Chefs koch­ten, wurde der Geburts­tag stan­des­ge­mäß gefei­nert. Jens Priewe war dabei. mehr...

„New Air in Wine“ bei Bellavista

Die Fran­cia­corta ist Ita­li­ens hoch­wer­tigs­tes Schaumwein-Anbaugebiet und Bel­la­vista einer sei­ner glanz­volls­ten Namen. Das neue Packing strahlt ita­lie­ni­schen Lif­te­style aus. mehr...

Werneckhof in München: ein Abend mit Jochen Dreissigacker

Mün­chen kann schön sein. Jochen Dreis­sig­acker kommt und macht ein paar Fla­schen auf, Tohru Naka­mura von Gei­sels Wer­neck­hof kocht dazu. Jens Priewe hat schon schlim­mere Tage in der baye­ri­schen Lan­des­haupt­stadt erlebt. mehr...

Österreich sieht rot: Pinot Noir und Blaufränkisch marschieren

Blau­frän­kisch als bes­se­rer Lem­ber­ger. Pinot Noir im Höhen­flug. Zwei­gelt als Kuschel­wein vor dem Fern­se­her – Jens Priewe hat ver­sucht, sich auf der Vie­Vi­num 2014 durch­zu­trin­ken. Ver­geb­lich. mehr...

Österreich 2014: im Fußball zweitrangig, beim Weißwein Weltklasse

Grü­ner Velt­li­ner in Top-Qualität. Ries­ling im Kon­kur­renz­kampf mit Deutsch­land – knapp 30 Jahre nach dem Wein­skan­dal ist Öster­reich auf­er­stan­den wie Phö­nix aus der Asche. Jens Priewe war auf der Wein­messe Vie­Vi­num in Wien. mehr...

Riesling und das Reifepotenzial: Je oller, desto doller?

Ries­ling kann alt wer­den, heißt es. Stimmt. Aber man­che Ries­linge zei­gen im Alter nicht nur ihre Stär­ken, son­dern auch ihre Schwä­chen. Und zwar deut­li­cher als in jun­gen Jah­ren. Jens Priewe berich­tet von einer his­to­ri­schen Wein­probe auf dem Inter­na­tio­na­len Ries­ling Sym­po­sium 2014. mehr...