Shortnews

Kurz bevor die 2012er Bor­deaux phy­sisch auf den Markt kom­men, hat der ame­ri­ka­ni­sche Wein­kri­ti­ker Robert Par­ker die Weine noch ein­mal 577 Weine ver­kos­tet und nach­be­wer­tet.  Die höchste Punkt­zahl erhielt dies­mal der Wein von Haut-Brion (98 Punkte), der zugleich den größ­ten Sprung nach oben machte im Ver­gleich zum Ran­king von vor zwei Jah­ren (93-95), als Par­ker [...] mehr...

In Bor­deaux beginnt die mit Span­nung erwar­tete en primeur-Kampagne des Jahr­gangs 2014. Den Anfang machte ges­tern Châ­teau Gazin aus Pome­rol. Es bot den neuen Jahr­gang für 39,60 Euro pro Fla­sche an. Im Vor­jahr waren es 38 Euro. Da ent­spricht einem Preis­an­stieg von 4,2 Pro­zent. Damit dürf­ten die Erwar­tun­gen des Wein­han­dels ent­täuscht wer­den. Nam­hafte bri­ti­sche Wein­händ­ler [...] mehr...

Sechs Wie­ner Win­zern ist es gelun­gen, die Wein­berge im Nor­den, Wes­ten und Süden der öster­rei­chi­schen Haupt­stadt unter Schutz zu stel­len. Ein neues Wie­ner Lan­des­ge­setz schreibt zwin­gend vor, dass Reb­flä­chen in Wien bewirt­schaf­tet wer­den müs­sen und schützt sie so vor Immobilien-Spekulation. Damit ste­hen Wiens Wein­gär­ten prak­tisch unter Denk­mal­schutz. Seit Jah­ren for­dern die WienWein-Winzer Rai­ner Christ, Michael [...] mehr...

Wie­der ist der Tod einer berühm­ten fran­zö­si­schen Win­ze­rin zu bekla­gen. Am Oster­mon­tag starb, für die Wein­welt über­ra­schend, Anne-Claude Leflaive in ihrem Haus in Gilly-Les-Cîteaux im Bur­gund. Sie wurde 59 Jahre alt. Leflaive wuchs in Paris auf und nahm im Alter von 17 Jah­ren erst­mals an der Wein­lese in der Domaine ihres Vaters Vin­cent und ihres Onkels [...] mehr...

Gegen eine Geld­auf­lage von 35.000 Euro hat die Staats­an­walt­schaft Wies­ba­den das Ermitt­lungs­ver­fah­ren gegen Paul Graf von Schön­born ein­ge­stellt. Dem Besit­zer der Wein­gü­ter Schloß Schön­born im Rhein­gau und Schloß Hall­burg in Fran­ken war vor­ge­wor­fen wur­den, seine Auf­sichts­pflicht ver­letzt zu haben. Unter sei­nem ehe­ma­li­gen Betriebs­lei­ter Peter Barth war es 2013 zu erheb­li­chen Unre­gel­mä­ßig­kei­ten gekom­men. Unter ande­rem waren von [...] mehr...

Der ame­ri­ka­ni­sche Wein­kri­ti­ker hat ange­kün­digt, in die­sem Jahr nicht an den En Primeur-Tastings in Bor­deaux teil­zu­neh­men, die Ende ab März im Médoc statt­fin­den. Es ist das erste Mal seit 1978, dass Par­ker die­sem in der gan­zen Wein­welt wich­ti­gen Ter­min fern­bleibt. Statt sei­ner wird sein Mit­ar­bei­ter Neal Mar­tin im April in Bor­deaux sein und die Fass­pro­ben [...] mehr...

Weit über 100 hoch­ka­rä­tige Besu­cher aus Gas­tro­no­mie, Han­del und von der Presse kamen zur ers­ten Prä­sen­ta­tion des VDP Fran­ken ins Hotel Bal­ti­more nahe den Champs Ely­sées in Paris, um die Grands Ter­ro­irs de Fran­co­nie ken­nen­zu­ler­nen. „So viel Auf­merk­sam­keit hatte die Weine Fran­kens hier noch nie“, erklärte Paul Fürst, Vor­sit­zen­der des VDP Fran­ken, nach der Ver­an­stal­tung. [...] mehr...

Die deut­schen Wein­er­zeu­ger fol­gen dem Trend zum tro­cken Wein. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den 44 Pro­zent aller hei­mi­schen Qualitäts- und Prä­di­kats­weine in der tro­cke­nen Geschmacks­rich­tung abge­füllt. Wie das Deut­sche Wein­in­sti­tut (DWI) mit­teilte, ent­spricht dies einem Zuwachs von acht Pro­zent­punkte gegen­über dem Jahr 2004. Der Anteil der halb­tro­cke­nen Weine nahm in die­sem Zehn­jah­res­zeit­raum nur leicht von 21 auf [...] mehr...

Die Prin­zi­pa­lin der berühm­ten Domaine Wein­bach im Elsass ist tot. Wie jetzt erst bekannt wurde, starb Colette Fal­ler am letz­ten Sams­tag im Alter von 85 Jah­ren. Das ver­gan­gene Jahr war für Colette Fal­ler über­schat­tet vom Tod ihrer Toch­ter Lau­rence, die völ­lig uner­war­tet im Alter von 47 Jah­ren an einer Herz­at­ta­cke gestor­ben war (weinkenner.de berich­tete). Lau­rence [...] mehr...

Nach dem Rück­tritt des Hawesko-Vorstandssprechers Alex­an­der Mar­ga­rit­off, 62, und des­sen Ankün­di­gung, sei­nen 30prozentigen Akti­en­an­teil zu ver­kau­fen, ist die Hawesko-Aktie auf Tal­fahrt gegan­gen. Sie fiel am Diens­tag erst­mals wie­der unter die 40-Euro-Marke. Damit hat der Haupt­ak­tio­när Det­lev Meyer, 61, den Macht­kampf um Euro­pas größ­ten Wein­händ­ler gewon­nen. Meyer, allei­ni­ger Inha­ber und Geschäfts­füh­rer der Tocos Betei­li­gungs­ge­sell­schaft, hält inzwi­schen [...] mehr...