Kaypingers Whiskyblog

Auf der Suche nach dem Bes­ten was Whisky zu bie­ten hat, berich­ten Udo und Rainer in „Kayp­in­gers Whis­ky­blog“ über All­ge­mei­nes, Inter­es­san­tes und Wis­sens­wer­tes aus der Welt des Whis­kys und lie­fern per­sön­li­che Ein­drü­cke zu den ver­kos­te­ten Köst­lich­kei­ten. Die Ein­schät­zun­gen und Bewer­tun­gen wer­den auf einer Skala von 0 bis 100 Punk­ten vor­ge­nom­men und spie­geln die emp­fun­de­nen und per­sön­li­chen Ein­drücke der beiden beim Tas­ting wie­der.
Unab­hän­gige und gerad­li­nige tas­ting notes sind das A und O des Kayp­in­ger Whis­ky­blogs. Hier wird jedem Whisky das glei­che Recht zuge­spro­chen, die volle Punkt­zahl zu erhal­ten und der Beste wer­den zu können.

Laphroaig – An Cuan Mor, Triple Wood und 10yo Cask Strength Batch 6

Heute im Tas­ting: Ori­gi­nal­ab­fül­lun­gen aus dem aktu­el­len Pro­gramm von Laphroaig – 2013 An Cuan Mòr Tra­vel Retail Exclu­sive 48%, 2014 Triple Wood Bour­bon Quar­ter Olo­roso Sherry 48% sowie 2014 10y cask strength batch 006 Feb. 14 mit 58%. mehr...

1979er Talisker von Cadenhead – Kopf an Kopf

Fest anschnal­len: Talisker-Malt aus den 1970ern mit über 60%. Rough as rough can be. Mit fol­gen­den Whis­kies gehen wir an den Start: die 1992er Abfül­lung – Distil­lery label cask 6 und 212 Fla­schen mit 64,9% sowie die 1998er Abfül­lung – Authen­tic Collec­tion Oak Cask mit 61,1%. mehr...

Drei alte Blends von White & Mackay

Wir wid­men uns mal wie­der drei alten Blends, heute aus der White & Mackay-Schmiede. Zum einen ein alter Spe­cial 70 Proof aus den Sieb­zi­ger­jah­ren und zwei Abfül­lun­gen von 1981 zur könig­li­chen Hoch­zeit von Charles, Prince of Wales, and Lady Diana, 12yo und 21yo. mehr...

Alte Macallan zum dritten Jahrestag

Heute auf den Tag genau vor drei Jah­ren ging Kayp­in­gers Whis­ky­blog das erste Mal online. Grund genug, die­ses Ereig­nis wie­der mit ein paar alten und raren Malts zu fei­ern. Und nein – die Whis­kys kom­men heute nicht von der Insel Islay! mehr...

Islay Blind Tasting II – Sherry-Abfüllungen

Der zweite unbe­schrif­tete Six­pack von unse­rer Lieb­lings­in­sel ent­hielt im Ver­gleich zum ers­ten Teil nur Sherry-Abfüllungen und zwar fol­gende: Ard­beg 95-04 GM for Pot­still Vienna Sherry Cask 1397 321btl – 56,4%, Bow­more 14y 95-09 MoS Clubs Mal­tis­ten West­fa­len Refill Sherry Butt 113 316btl – 56,7%, Caol Ila 12y 96-09 OB Feis Ile 2009 Euro­pean Oak Ex Sherry Butt 19313 654btl – 58%, Laga­vu­lin 14y 95-09 OB, Feis Ile 2009 Euro­pean Oak Cask 4556 580btl – 54,4%… mehr...

Die älteste Originalabfüllung von Caol Ila – Diageo’s 30y Special Release 2014

Wie mitt­ler­weile jedes Jahr erscheint vom Diageo-Konzern eine Reihe von spe­zi­el­len Abfül­lun­gen – neben den gewohnt teu­ren Spe­cial Relea­ses von Port Ellen und Brora die­ses Mal auch ein Caol Ila. Aber nicht irgend­ein Malt aus Islay’s größ­ten Schmiede: mit 30 Jah­ren Fass­la­ge­rung die offi­zi­ell älteste Abfül­lung der Bren­ne­rei und mit einem Preis von 550 Euro fast schon güns­tig im Ver­gleich zu den Vor­ge­nann­ten. Ob er uns über­zeu­gen konnte, erfahrt ihr hier. mehr...

Rabenschwarzer Karuizawa Single Malt & ein Whisky Live 10th Anniversary

Japan ist der Inbe­griff von sehr dunk­lem Sherry-Cask-Whisky. Mal­tis­ten auf der gan­zen Welt rei­ßen sich um die weni­gen Single-Cask-Abfüllungen mit teil­weise skur­ri­len Labels. Ob mit Geisha-, Noh-, Karten- oder Samurai-Label – lange schon sind die etwa zehn Malt pro­du­zie­ren­den Bren­ne­reien eine echte Kon­kur­renz für die schot­ti­schen Ver­tre­ter, vor allem im Sherry-Bereich. mehr...

Islay X-mas Deluxe: Vier rare Whisky-Legenden zum Fest

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es wird wie­der ein­mal Zeit, Danke zu sagen. Danke an euch fürs Rein­schauen und die posi­ti­ven State­ments zum Blog. Zum Jah­res­ab­schluss haben wir uns etwas ganz Beson­de­res ein­fal­len las­sen und vier Whisky-Legenden für euch pro­biert. mehr...

Laphroaig 23yo – Vintage 1991 for Germany vs. 1989 for Sweden

Eine neue Son­der­ab­fül­lung von Laphroaig „only for Ger­many“ sorgte in den letz­ten Wochen und Mona­ten für viel Gesprächs­stoff. Vor­ab­be­stel­lun­gen, Qua­li­täts­vor­her­sa­gen, Lie­fer­ver­zö­ge­run­gen, Anfra­gen aus dem Aus­land – die Liste ist lang. Zuge­ge­ben, ein 23-jähriger Laphroaig, der aus Sherry- und Refill-Hogshead-Fässern kre­iert wurde und auf 5.000 Fla­schen limi­tiert nur für die FoL (Fri­ends of Laphroaig) vorab zugäng­lich war, klingt span­nend. Wir haben ihn getes­tet. mehr...

Drei alte “White”-Blends im direkten Vergleich

Wie­der ein­mal dre­hen wir die Uhr viele Jahre in der Whis­ky­ge­schichte zurück. Heute mit ver­schie­de­nen „White“-Blends: ein White Cat mit 43% aus den 60ern, ein Dewar’s White Label eben­falls mit 43% aus den 70ern und ein 70 Proof White Horse, abge­füllt zwi­schen 1956 und 1961. mehr...