Kolumnen

Bowmore-Raritäten zum fünften Geburtstag

Heute auf den Tag genau vor fünf Jah­ren ging Kayp­in­gers Whis­ky­blog das erste Mal online. Damals mit einem welt­be­rühm­ten Islay-Malt. Auch zum fünf­ten Geburts­tag blei­ben wir unse­rer Lieb­lings­in­sel treu. Im Gepäck haben wir ein für uns unver­gess­li­ches Line-up aus Islays ältes­ter Bren­ne­rei. mehr...

Port Ellen 23y – Signatory Vintage Collection cask 4762 und 5265

Ja, heut­zu­tage kann man schon von jun­gem Port Ellen spre­chen, wenn es um 23-jährige geht. Der unab­hän­gige Abfül­ler Signatory hat neben Dou­glas Laing als ein­zi­ger mehr als 150 Malts die­ser Islay-Perle abge­füllt. Wenn man mal die Gele­gen­heit hatte, diese alten PE’s im Glas zu haben, weiß man, warum sie trotz der auf­ge­ru­fe­nen Preise in kei­nem Shop lange her­um­ste­hen. mehr...

Ardbeg White Labels – 10yo & 12yo Special Reserve

Diese bei­den Abfül­lun­gen gehö­ren mit zu den ältes­ten Destil­la­ten, die man heut­zu­tage von die­ser Bren­ne­rei noch ver­kos­ten kann. Nost­al­gie pur! Ard­beg, wie man ihn heute lei­der nicht mehr fin­det: „Old style“-Whisky mit sat­ter Frucht, viel Würze, per­fekt aus­ba­lan­ciert und mit einer Wagen­la­dung Torf ver­se­hen. mehr...

Alte Longmorn-Abfüllungen mit Malt aus den 50er und 60er Jahren

Zum Start ins neue Jahr haben wir für euch alten, teils ural­ten Long­morn mit­ge­bracht: ein höchst sel­te­ner 10-Jähriger, Hill Thom­son for Cla­retta, ein 36-jähriger Scott’s Selec­tion mit 53%, destil­liert 1967, und ein 39-jähriger G&M for Mash Tun Japan – Book of Kells, cask 5298 mit 58,9%, destil­liert 1969. So darf das neue Jahr star­ten! mehr...

Weihnachtstasting: Port Ellen im Alter von 19 bis 28 Jahren

Es ist mal wie­der so weit. Weih­nach­ten steht vor der Tür, und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Genau der rich­tige Moment, um mal wie­der einige Port Ellen aus­zu­pa­cken, die da wären: 19yo aus dem Jahr 2001 – Dou­glas Laing mit 56%, 22yo aus dem Jahr 2005 – Whisky Doris mit 56,1%, 24yo aus dem Jahr 2007 – The Whisky Fair mit 59,6%, 26yo aus dem Jahr 2010 – Dun­can Tay­lor mit 56% sowie 28yo aus dem Jahr 2011 – Sil­ver Seal mit 55,5%. mehr...

Tomatin: unabhängige deutsche Abfüller unterwegs in den schottischen Highlands

Ein 21yo Jack Wie­bers Whisky World aus der Castle Collec­tion mit 56,7%, abge­füllt 1999, und eine 18yo Ori­gi­nal­ab­fül­lung für Finest Whisky – Uwe’s Choice mit 58,3% aus dem Jahr 2008 ste­hen uns heute im Glas zur Ver­fü­gung. mehr...

Glenfarclas 12yo Pure Malt & 41yo Daily Dram Lancer’s Flag von 1966

Wie­der ein­mal im Hause Glen­far­clas unter­wegs, stel­len wir heute zwei Malts aus den spä­ten 60er Jah­ren vor, die jedoch unter­schied­li­cher nicht sein könn­ten: ein inter­es­san­ter 41yo Lancer’s Flag von 1966 aus der Daily Dram-Schmiede und ein 12yo Pure Malt, Mart­indill Import, aus ähnli­cher Destil­la­ti­ons­zeit. Sollte geschmack­lich pas­sen! mehr...

Ardbeg - Drei 1998er von Malts of Scotland im direkten Vergleich

1998er Ard­beg Malt aus Sherry- und Bourbon-Fässern vom Pader­bor­ner Abfül­ler: MoS Sherry Cask 15035, abge­füllt für van Zuy­len, und 15056, abge­füllt für Fli­cken­schild, außer­dem das Bour­bon Cask 14048 im direk­ten Ver­gleich. Inter­es­sant? Unter­schiede? Die Ein­zel­hei­ten fin­det ihr hier. mehr...

Wild Turkey - Kentucky Straight Bourbon Whiskey

Heute bewe­gen wir uns auf den Spu­ren der etwas älte­ren US-Whiskyindustrie. Die Rare Breed- Abfül­lung mit 110°(US)Proof oder 55% aus dem Jahr 1991 und ein acht Jahre alter 101°(US)Proof oder 50,5% aus den 1970ern wol­len pro­biert wer­den. Mal schauen, was uns im Glas erwar­tet… mehr...

Laphroaig – Originalabfüllung 2015 32yo vs. Signatory 30yo 1966er Cask 559

Das High­light der 200-Jahrfeier von Laphroaig wurde im Mai die­ses Jah­res abge­füllt und kam vor weni­gen Tagen auf den Markt – ein Vat­ting aus 32 und 34 Jahre alten First Fill Olo­roso Sherry Casks mit ins­ge­samt 5.880 Fla­schen und 46,6%, sowie einem Aus­ga­be­preis von ca. 1.200 Euro. Im Ver­gleich dazu eine 1966er Rari­tät von Signatory, Cask 559, limi­tiert auf 204 Fla­schen und mit 48,6% abge­füllt. Hier unsere Tas­ting Notes. mehr...