Gault Millau zu ZS: Manfred Kohnke und Joel Payne ziehen sich zurück

Der Gault Millau Wein­guide Deutsch­land und der Restau­rant Guide Deutsch­land wech­seln den Verlag. Neuer Lizenz­nehmer ist der ZS Verlag in München. Er wird schon die im Herbst erschei­nenden 2018er Ausgaben heraus­geben. Mit dem Verlags­wechsel geben auch die lang­jäh­rigen Chef­re­dak­teure Manfred Kohnke (Restau­rant Guide) und Joel Payne (Wein­guide) ihre Posi­tionen auf. Kohnke verab­schiedet sich als Heraus­geber ins Privat­leben und will künftig nur noch „aus reinem Vergnügen“ essen gehen. Den Restaurant-Guide verant­wortet Patricia Bröhm künftig allein. Für den Wein­guide wurde Britta Wiegel­mann als neue Chef­re­dak­teurin verpflichtet. Die frühere VINUM-Chefredakteurin lebt als freie Jour­na­listin in Zürich und gibt zusammen mit Frank Johne das digi­tale Wein- und Genuss­ma­gazin taste! heraus. Payne bleibt dem Wein­guide als Heraus­geber erhalten.

ZS will, so Geschäfts­führer Jürgen Brandt, „die Marke Gault Millau stra­te­gisch weiter entwi­ckeln und in neue Geschäfts­felder vorstossen“. Verant­wort­lich für dieses Vorhaben wird Carina Rey sein, die künftig als Commer­cial Director für die Marke Gault Millau fungiert. Die redak­tio­nelle Verant­wor­tung wird Doro­thee Seeliger über­nehmen, die vor einem Jahr von Gräfe und Unzer zu ZS gestossen ist. ZS, ein Toch­ter­un­ter­nehmen Hamburger Edel AG, ist ein führender Verlag für Koch-, Wein- und Lifestyle-Bücher.

Kommentar hinzufügen