Ein Bündel sehr alter Blends

Heute sind wir mit einem kleinen, aber feinen Körb­chen alter Blends am Start. Mit dabei: ein Haig & Haig und ein John Haig aus den Vier­zi­gern, ein Dewar’s Ne Plus Ultra, ein Teacher’s High­land Cream und ein Anti­quary aus den Fünf­zi­gern sowie die 20-jährige Bell’s Royal Reserve und ein White Horse (Kork) aus den Sech­zi­ger­jahren.

Tasting Notes


Haig& Haig 12y ~1940er Blend Spring Cap 0,757L - 43,4%
Haig & Haig 12y ~1940er Blend Spring Cap 0,757L – 43,4%
91

Farbe: Altes Gold / Bern­stein
Nase: Altes Leder, getrock­nete Oran­gen­scheiben, Vanille, stau­biger Dach­boden, alte Zeitungen und eine malzige Honig­süße, die rasch durch Kräuter und Aromen von getrock­netem Obst ersetzt wird – eine feine, elegante Nase!
Geschmack: Weich, harmo­nisch und doch würzig mit vielen Kräu­tern, die sich auf der Zunge ausbreiten. Herb-fruchtig mit Leder und etwas Holz sowie Balsa­mico, Estragon und Minze. Mit Noten von Kakao, Lakritze und Kaffee­bohnen geht es weiter ins Finish.
Finish: Maximal mittel­lang. Es passiert nun nicht mehr allzu viel – der „gute“ Geschmack klingt passend aus.
91 Punkte (Nase: 91 / Geschmack: 91 / Finish: 90)


John Haig ~1940er Gold Label King George VI 70°Prf 0,757L - 40%
John Haig ~1940er Gold Label King George VI 70°Prf 0,757L – 40%
91

Farbe: Volles Gold
Nase: Was für eine geniale Würze! Sehr markant mit viel Rauch, Leder, altem Karton, dunklen Holun­der­beeren, vollen Malza­romen, Teebeutel und trockenem Holz. Dazu kommt noch eine Kombi­na­tion aus altem Eisen, Maschi­nenöl und Zünd­schnur – fantas­tisch!
Geschmack: Rund, würzig und so markant wie in der Nase! Irgendwie etwas dunkel und düster gehalten, mit Nüssen, Holz, Kohle, Rauch, Asphalt, Lakritze, Kaffee, Mokka, Scho­ko­lade und Sahne­bon­bons.
Finish: Mittel­lang – wieder mit den Noten des Geschmacks ausklin­gend, jedoch immer sahniger werdend. Etwas Tee, trockenes Holz und ein paar Nussa­romen bleiben auf der Zunge zurück – einfach lecker!
91 Punkte (Nase: 91 / Geschmack: 92 / Finish: 91)


The Antiquary ~1950er De Luxe Old Scotch 0,75L - 43,5%
The Antiquary ~1950er De Luxe Old Scotch 0,75L – 43,5%
89

Farbe: Gold
Nase: Frische Fruchta­romen von Pampel­muse, Grape­fruit, Zitrone, Ananas,  Avocados und viel unter­legter Rauch. Dazu Leder, alte Kleider und Zeitungs­pa­pier.
Geschmack: Harmo­nisch star­tend – Pfef­fer­würze, Kräuter und Zitrus­früchte. Wachs­ar­tiger Honig, Vanille und trockene Holz­noten, die mit etwas Rauch unter­ge­ordnet bis ins Finish laufen. Gute alte Zeit!
Finish: Mittel­lang – trocken-würzig, leicht holzig und mit Nüssen im Unterton. Salziger Rauch, unter­legt die grün-gelben Frucht­noten auf der Zunge.
89 Punkte (Nase: 88 / Geschmack: 90 / Finish: 88)


Bell’s 20y ~1960er Royal Reserve 20 years old 26½ozs. - 43%
Bell’s 20y ~1960er Royal Reserve 20 years old 26½ozs. – 43%
89

Farbe: Gold
Nase: Leder, Wachs, Vanille sowie frische Akzente von Zitro­nen­saft, grünen Aromen und feinsten Kräu­tern – nahezu ohne jegliche Würze.
Geschmack: Abge­rundet, cremig und jetzt doch zart würzig werdend – hier merkt man die 20 Jahre Fass­la­ge­rung. Voll­mundig süß mit viel Kara­mell, herb, zart-fruchtig und hin zum Finish immer süßer werdend. Nüsse und etwas Holz – trocken-süß, aber auch immer frisch und kräftig blei­bend.
Finish: Mittel­lang – süß und frisch. Eine Kombi­na­tion aus Holz und zarten Kräu­tern versucht sich gegen diese Süße zu stemmen.
89 Punkte (Nase: 88 / Geschmack: 89 / Finish: 87)


Weiter auf Seite 2


Kommentar hinzufügen