2016 Irish Malts

Ein von Hand abge­fülltes Sherry-Fass, ausschließ­lich in der Walsh Distil­lery in Irland erhält­lich: The Irishman 17yo aus dem Sherry Butt 6931, limi­tiert auf 600 Flaschen. Als Mitstreiter kommt der 26-jährige Daily Dram Anni­versary Vol. 6 Ireland Single Malt ins Glas – beide Malts in Fass­stärke und beide 2016 abge­füllt.

Ein von Hand abge­fülltes Sherry-Fass, ausschließ­lich in der Walsh Distil­lery in Irland erhält­lich: The Irishman 17yo aus dem Sherry Butt 6931, limi­tiert auf 600 Flaschen. Als Mitstreiter kommt der 26-jährige Daily Dram Anni­versary Vol. 6 Ireland Single Malt ins Glas – beide Malts in Fass­stärke und beide 2016 abge­füllt.


Tasting Notes


The Irishman 17y - 99-16 - Walsh Distillery Exclusive, Sherry Butt 6931, 600btl - 56%
The Irishman 17y 99-16 Walsh Distillery Exclusive Sherry Butt 6931 600btl – 56%
84

Farbe: Altes Gold mit Bern­stein­stich
Nase: Salzig-pfeffrige Würze mit roten Beeren, Tabak, herben Oran­gen­schalen und trockenem Leder. Zarte Anklänge von Frucht­gummi steigen im Glas auf, mit Begleita­romen von nasser Asche und jungem, saftigem Holz.
Geschmack: Zuerst dünner Körper, dann aber zuneh­mend fetter und cremiger werdend. Holz, Sherry und bittere Kräuter, verbunden mit einer extrem pfeff­rigen Würze und Tanninen. Auch hier jetzt wieder die herbe Orange mit Harz und Tannen­na­deln.
Finish: Recht lang – und das mit viel Holz und (zu)viel bitteren Noten. Harziges Eichen­holz, Möbel­po­litur, salzige Kräuter und immer noch Unmengen von schwarzem Pfeffer.
84 Punkte (Nase: 85 / Geschmack: 85 / Finish: 82)


Ireland 26y - 89-16 - DD - 10th Anniversary of The Nectar - Volume 6 - 53,8%
Ireland 26y 89-16 DD Anniversary Edition Volume 6 – 53,8%
88

Farbe: Blasses Gold
Nase: Gelbe Früchte – Mira­bellen, Mango, Papaya mit wachs­ar­tigem Honig und Vanille. Dazu eine zarte Würze, etwas Rauch, Leder, altes Papier, ein paar Tropfen kräu­ter­hal­tiger Likör und frisch gepresstes Öl. Grün – würzig – bele­bend!
Geschmack: Dünner Körper, jedoch sehr würzig und mit viel „Wumms“. Von Salz getragen und mit den Frucht­kom­po­nenten aus der Nase. Aufkei­mendes  Holz wirbelt in einer Frische aus Minze, Menthol, Kamil­len­ex­trakt und Seegras. Die Holz­note ist dabei nicht perfekt einge­bunden – wirkt zart aufge­setzt.
Finish: Lang –  immer noch frisch-würzig mit den zuvor aufge­bauten mentholen Aromen sowie der aufge­setzten Holz­note. Zum Ende hin leider immer „unschöner“ werdend.
88 Punkte (Nase: 90 / Geschmack: 89 / Finish: 84)


Kommentar hinzufügen