Springbank Dumpy Bottles: 25yo Red Label vs. 1966er Local Barley

Die „Local Barley“-Serie von Spring­bank star­tete erst­mals im Jahr 1990 mit Abfül­lungen aus den Fässern 441 bis 443. Alle drei Bott­lings waren 24 Jahre alter 1966er Sherry Malt. Unser Malt heute aus dieser legen­dären Reihe durfte sieben Jahre länger reifen und wurde 1997 aus dem Bourbon Cask 1966-478 abge­füllt. Im Vergleich dazu der 25-jährige Red Label, abge­füllt 1995.

Die „Local Barley“-Serie von Spring­bank star­tete erst­mals im Jahr 1990 mit Abfül­lungen aus den Fässern 441 bis 443. Alle drei Bott­lings waren 24 Jahre alter 1966er Sherry Malt. Unser Malt heute aus dieser legen­dären Reihe durfte sieben Jahre länger reifen und wurde 1997 aus dem Bourbon Cask 1966-478 abge­füllt. Im Vergleich dazu der 25-jährige Red Label, abge­füllt 1995. Mal schauen, was die alten „Springer“ zu bieten haben.


Tasing Notes


Springbank 25y 70-95 Dumpy bottle Red label 95/317 - 46%Springbank 25y 70-95 Dumpy bottle Red label 95/317 – 46%
92

Farbe: Bern­stein / Rostrot
Nase: Fruchtcocktail-Alarm! Pflaumen, Blau­beeren, Orangen, Limonen, Ananas, gelber Apfel, Papaya, Avocado und reife Birnen. Würzige Aspekte mit Salz, weißem Pfeffer und Paprika. Harmo­nisch abge­rundet mit Vanille, Honig, dezent grüner Frische und Noten von feinstem Fens­ter­leder. Was für eine Frucht­bombe!!!
Geschmack: Voll fruchtig mit toller Würze, ausge­wogen und perfekt ange­passt. Mit allen Früchten aus der Nase, Orange ist feder­füh­rend. Zimt und Muskat über­wiegen in der eleganten Würze. Die Frucht­noten klingen nun ab, und der Malt wird trocken und leicht staubig. Noten von Papier, Samt, Leder und trockenen Holz­bret­tern kommen auf. Zwischen­drin jedoch auch wieder frische Momente mit Minze.
Finish: Lang und trocken-frisch, teil­weise fruchtig-herb mit unter­legtem Honig und teil­weise frisch mit Minze und Noten von China­gras. Jetzt aber wieder „verstaubt“ und mit trockenem Leder und zartem Holz einher­ge­hend. Sehr facet­ten­reich und mit domi­nie­render Frische ausklin­gend.
Bemer­kung: Die Nase ist unglaub­lich fruchtig. Ein klasse Malt.
92 Punkte (Nase: 94 / Geschmack: 92 / Finish: 91)


Springbank 31y 66-97 OB Local Barley Oak Bourbon Cask 1966 478 – 51,9%Springbank 31y 66-97 OB Local Barley Oak Bourbon Cask 1966 478 – 51,9%
93

Farbe: Volles Gold
Nase: „Alte Nase“! Die Fruchta­romen starten hier parallel zu einer prallen Würze aus Salz und schwarzem Pfeffer. Tabak­blätter, Leder, nasse Erde und Laub. Unter­legt läuft eine zart blumige Note mit etwas Frucht­gummi. Dazu Honig, Vanille, Kara­mell und Saft von Limonen. Nach längerem Atmen lösen sich die Frucht­gum­mia­romen auf.
Geschmack: Cremig, fruchtig, herb und frisch. Die salzige Würze trans­por­tiert die frischen Aromen an die Spitze. Keine Multi-Fruchtbombe wie der 25yo, dafür jedoch mit einer genialen  Würze versehen. Tabak und feinste Kräuter stehen im Geschmack an erster Stelle. Die Frische behält über­wie­gend die Ober­hand.
Finish: Lang und sanft, mit würzigem Tabak und Leder unter­legt. Äpfel und Birnen stehen im „Frucht-Mittelpunkt“ – ange­nehm ausge­wogen und wohl propor­tio­niert. Leicht trocken werdend hin zum Ende.
Bemer­kung: Alle Parts sind hier von glei­cher Güte!
93 Punkte (Nase: 93 / Geschmack: 93 / Finish: 93)


Kommentar hinzufügen