Die Prosecco der Cantina Montelliana - Artikelbild

Prosecco-Living: die Weine der Cantina Montelliana

Im tradi­tio­nellen Prosecco-Gebiet im Norden Italiens, in der Region Vene­tien, steht der Wein­keller der Cantina Montel­liana. Ein echter Geheim­tipp. Die Prosecco, die sie erzeugt, sind herr­lich erfri­schend und preis­lich nicht abge­hoben.

Im tradi­tio­nellen Prosecco-Gebiet im Norden Italiens, in der Region Vene­tien, steht der Wein­keller der Cantina Montel­liana. Ein echter Geheim­tipp. Die Prosecco, die sie erzeugt, sind herr­lich erfri­schend und preis­lich nicht abge­hoben.

Die Weine der Cantina Montelliana
Die Weine der Cantina Montel­liana

Prosecco fließt leicht über den Gaumen und ist ein unver­zicht­barer Bestand­teil des modernen Life­style geworden: intuitiv lecker, dabei fein­fruchtig, zart, elegant und preis­lich nicht abge­hoben. Zumin­dest gilt das für den Prosecco der Cantina Montel­liana (www.montelliana.it/deu/). Durch sein beson­deres Primär­aroma kann dieser Prosecco in vielen Situa­tionen serviert werden: auf der Grill­party, zum Brunch, beim Steh­emp­fang, zu leichten Anti­pasti und Fisch, aber auch zu einem roman­ti­schen Candlelight-Dinner. Außerdem bildet der kühle, erfri­schende Schaum­wein die Basis für den Sprizz, den beliebten, italie­ni­schen Aperitif, der mitt­ler­weile zu einer echten Insti­tu­tion geworden ist.

92 von 100 Punkten für einen Prosecco

Prosecco-Anbaugebiet Montello
Prosecco-Anbaugebiet Montello

Für die meisten ist die Cantina Montel­liana ein unbe­kannter Name. Aber Achtung: Auf der letzten Vini­taly 2016, der großen Wein­messe in Verona, hat der Asolo Prosecco Supe­riore „57“ in einem Tasting sensa­tio­nelle 92 von 100 Punkten erzielt. Man braucht sich also nicht wundern, dass die Szene des „Prosecco-Living“ nach wie vor mit Begeis­te­rung das Glas hebt.

Cantina Montel­liana, eine Winzer­ge­nos­sen­schaft, wurde 1957 gegründet und besitzt heute 600 Hektar Reben. Der Weinbau hat im Gebiet des Montello und der Colli Asolani eine lange Tradi­tion. Das Klima dort ist mild und die Lage sonnig. Neben stillen Rot- und Weiß­weinen produ­ziert die Cantina Montel­liana mehrere Schaum­weine, unter anderem den Asolo Prosecco Supe­riore DOCG Extra Dry.

Ein echter Geheimtipp

Marken der Cantina Montelliana
Marken der Cantina Montel­liana

Die Cantina Montel­liana ist ein echter Geheim­tipp. Denn der Prosecco, der auf den Hügeln nahe der Stadt Treviso wächst, ist von höchster Qualität. Besu­cher können ihn direkt bei der Cantina verkosten und kaufen. Sie sind, wie Händler, Gastro­nomen, Impor­teure auch, herz­lich will­kommen in Monte­belluna, wo sich die Kellerei befindet.

Der Prosecco ist das Aushän­ge­schild der Cantina Montel­liana. Doch in ihrem Sorti­ment gibt es auch tolle Rotweine, etwa einen Cabernet Sauvi­gnon DOC und einen Merlot DOC. Dazu kommen duftige Weiß­weine aus Char­donnay, Pinot Grigio und herr­lich fruch­tige Roséweine. Montel­liana, Cornaro MontA­solo, Villa Trevi, Monte­grande, Marco Polo – so heißen die sechs Wein­li­nien, die Cantina Montel­liana auf den Markt bringt.

Kommentar hinzufügen