Max Ferd. Richter siegt beim Berliner Kabinett-Cup

Am 12. Juni 2016 fand der BerlinKa­bi­nettCup statt, der jedes Jahr ausge­tragen wird, um die besten Ries­linge des Jahr­gangs zu küren. Aus. 42 der besten Kabi­nette des Jahr­gang 2015 ging diesmal das Weingut Max Ferd. Richter von der Mosel als Sieger hervor. Über­haupt räumte die Mosel die vorderen Plätze ab. Einzig die Nahe konnte in diesem Contest mithalten.

„Die Erwar­tungen an den Jahr­gang 2015 waren hoch“, kommen­tierte Mosel-Experte und Juror Karl-Heinz Gier­ling den Wett­be­werb. „Aber wir wurden nicht enttäuscht. Die Kabi­nette kommen gleich mit guten Aromen an, die Frucht ist da und sie ist sauber. Sie kippt weder auf die exoti­sche, über­reife, noch auf die zitro­nige, grasige Seite. Die gute Frucht ist auch am Gaumen durch Würze und Konzen­tra­tion erkennbar. Von der Säure her nicht zu knapp, aber nie grün und kratzig. Die Weine zeigten zwar die schlanke Art, die man am Kabi­nett so liebt, aber ich hätte mir manchmal mehr Spiel und Span­nung gewünscht.“

Hier die Ergeb­nis­liste der besten 20 Kabi­nette aus 2015:

1.    2015 Max Ferd. Richter „Wehlener Sonnenuhr“

2.    2015 von Hövel „Saar Ries­ling“

3.    2015 Schloss Lieser „Wehlener Sonnenuhr“

4.   2015 R. Haart „Gold­tröpf­chen“

5.   2015 Egon Müller „Scharz­hof­berger“

6.   2015 Hofgut Falken­stein „Eucha­ri­us­berg“ AP Nr. 12

7.   2015 Diel „Schloss­berg“

8.   2015 Vollenweider „Gold­grube“

9.   2015 Othe­graven „Alten­berg“

10. 2015 Willi Schaefer „Himmel­reich“

11. 2015 Clemens Busch „Mari­en­burg“

12. 2015 Zilliken „Rausch“

13. 2015 Kart­häu­s­erhof „Kart­häu­s­er­hof­berg“

14. 2015 Balthasar-Ress „Schloss Reicharts­hausen“

15. 2015 Schäfer-Fröhlich „Felseneck“

16. 2015 Emrich-Schönleber „Monzinger“

17. 2015 von Hövel „Scharz­hof­berger“

18. 2015 Dr. Loosen „Sonnenuhr“

19. 2015 Ansgar Clüs­serath „Apotheke“

20. 2015 Kruger-Rumpf „Kapel­len­berg“

Die Jury des BerlinKa­bi­nett­Cups bestand aus folgenden neun Wein­profis und Wein­lieb­ha­bern: Paula Redes Sidore/Journalistin, David Schildknecht/VINOUS, Markus Budai/WEINWISSER, Lars Carlberg/larscarlberg.com, Chris­tian Schoßau/Weinhändler“Suff“, Karl-Heinz Gierling/Mosel-Experte+weinlagen-info.de, Patrick Farago/“Riesling Roboter“/Jens Bordasch (Sammler), Nikolai Lass­mann (Riesling-Liebhaber)

Ausrichter der Probe war Martin Zwick, der selbst nicht mitbe­wer­tete. Die Flights wurde von Felix Eschenauer/medienagenten zusam­men­ge­stellt.

 

Kommentar hinzufügen