Laphroaig SMWS – Scotch Malt Whisky Society 29.122 und 29.132

Laphroaig hat viele Gesichter. So sieht es auch die Scotch Malt Whisky Society. Heute im Glas: 29.122 – „Kühl wie eine Berg­quelle“ und 29.132 – „Kran­ken­häuser und japa­ni­sche Restau­rants“. Beide Abfül­lungen stammen aus einem Refill-Sherry-Fass und wurden 1991 destil­liert. Zwei äußerst leckere Abfül­lungen, wie wir fest­stellen mussten!

Laphroaig hat viele Gesichter. So sieht es auch die Scotch Malt Whisky Society. Heute im Glas: 29.122 – „Kühl wie eine Berg­quelle“ und 29.132 – „Kran­ken­häuser und japa­ni­sche Restau­rants“. Beide Abfül­lungen stammen aus einem Refill-Sherry-Fass und wurden 1991 destil­liert. Zwei äußerst leckere Abfül­lungen, wie wir fest­stellen mussten!


Tasting Notes


Laphroaig 20y 91-12 SMWS 29.122 refill sherry butt 568btl - 54,4%Laphroaig 20y 91-12 SMWS 29.122 refill sherry butt 568btl – 54,4%
91

Farbe: Old Sauternes
Nase: Orangen, saftige Pflaumen, salzige Würze, Leder, Torf und eigent­lich wenig Rauch. Honig, Malz, Bauern­brot, Heu, etwas geräu­cherter Schinken, unter­legt mit einer leicht metal­li­schen Note.
Geschmack: Ultra-torfig und würzig, mit mächtig Dampf star­tend. Erdig, cremig und dumpf. Wenig süße Spitzen – außer die vom Sher­ry­fass und etwas Honig. Orangen, rote Wald­beeren und reife Äpfel sowie Torf, Rauch, Teer und nasse Asche.
Finish: Lang – dumpf gehalten und mit zart-süßem Honig gespickt. Eine kräu­ter­ar­tige Frische durch­schwebt das Finish und lässt sogar etwas Eichen­holz zu. Gegen Ende trockener und samtiger werdend, jedoch noch immer mit viel torfigem Rauch und Kohle behaftet.
Bemer­kung: Ein klasse Laphroaig aus einem Refill-Sherry-Fass!
91 Punkte (Nase: 90 / Geschmack: 92 / Finish: 92)


Laphroaig 21y 91-13 SMWS 29.132 refill sherry butt 568btl - 56,6%Laphroaig 21y 91-13 SMWS 29.132 refill sherry butt 568btl – 56,6%
92

Farbe: Stroh­gelb
Nase: Leder und Limone domi­nieren in der Nase, und eine salzige Würze, gefolgt von leckeren Vanille-Honig-Aromen, steigt auf. Süße, grüne Stachel­beere, Kiwi und nicht ganz reife Mangos gehen Hand in Hand mit mari­timen Aromen und torfigem Leder.
Geschmack: Süß, domi­nant und würzig. Wieder mit Unmengen von Torf und dunklen Rauch­schwaden versehen. Medi­zi­ni­sche Noten von Bandagen und Desin­fek­ti­ons­mittel in cremigem Kakao und frischen Kräu­tern kommen hinzu sowie Orange und weiche Zitrone im Rauch­ge­wand.
Finish: Lang – cremig, würzig, mit herben Kräu­tern und nicht zu süßem Honig versehen. Dazu frische Minze, gepaart mit Scho­ko­lade und fadem türki­schen Mokka. Im Wech­selbad von  Rauch, frischen Kräu­tern, nassem Torf und dunklen Noten ausklin­gend.
Bemer­kung: Refill-Sherry und Laphroaig – das passt!!!
92 Punkte (Nase: 91 / Geschmack: 92 / Finish: 92)


Kommentar hinzufügen