Lagavulin 200th, die Zweite: Feis Ile 2016

Die zweite Abfül­lung der 200-Jahr-Feier von Laga­vulin gab es zum Festival Feis Ile. Im Vergleich zu der Ersten wurden zehn Jahre Fass­la­ge­rung drauf­ge­packt: ein 18yo aus American Oak & ex Bodega Euro­pean Oak Casks, limi­tiert auf 6000 Flaschen und nur vor Ort erhält­lich. Wir wollten wissen, wie gut er ist …

Die zweite Abfül­lung der 200-Jahr-Feier von Laga­vulin gab es zum Festival Feis Ile. Im Vergleich zu der Ersten wurden zehn Jahre Fass­la­ge­rung drauf­ge­packt: ein 18yo aus American Oak & ex Bodega Euro­pean Oak Casks, limi­tiert auf 6.000 Flaschen und nur vor Ort erhält­lich. Wir wollten wissen, wie gut er ist …


Tasting Notes


Lagavulin 18y 2016 Feis Ile 2016 2nd 200th Bottling - 49,5%Lagavulin 18y 2016 Feis Ile 2016 2nd 200th Bottling – 49,5%
91

Farbe: Gold
Nase: Dumpf-erdig-torfig! Leder, Jod, Salz, Pfeffer und prickelnde Zitrone. Aber auch schöne Malz­noten, Butter und geräu­cherter Fisch. Keinerlei Alko­hol­spitzen in der Nase – im Gegen­teil, harmo­nisch und rund mit mari­timem Charakter von Algen, Seetang, Schiffstau und Anklängen von Vanille.
Geschmack: Voller Geschmack, ausge­wogen und mit einer schönen Erdig­keit versehen. Eine geballte Ladung von dumpfen Torf­noten und eine leckere Würze mit viel Pfeffer, schweren Noten von Leder, getrock­neten Früchten und Vanille. Dazu läuft eine zart abge­flachte Kräuter-Rauch-Kombination. Hin zum Finish trockener werdend und wieder schnell abbau­ende Frucht­an­teile.
Finish: Lang – dumpf und etwas staubig trocken. Leder- und Torf­noten sind feder­füh­rend, die Würze wird mit herben getrock­neten Kräu­tern erwei­tert, und leckere Schokoladen- und Kakao­noten gehen Hand in Hand mit dem torfigen Rauch.
Bemer­kung: Der zweite Teil ist etwas abge­flacht und dumpf, bevor die Scho­ko­la­den­noten einsetzen. Insge­samt eine der torfigsten Abfül­lungen von Laga­vulin!
91 Punkte (Nase: 91 / Geschmack: 92 / Finish: 91)


Kommentar hinzufügen