Knockando – Originalabfüllungen aus den 1960ern

Spey­side Malt aus den frühen Zeiten von Justerini & Brooks Ltd.: der 12-jährige von 1966 vs. 21yo Extra Old Reserve aus dem Jahr 1962.

Spey­side Malt aus den frühen Zeiten von Justerini & Brooks Ltd.: der 12-jährige von 1966 vs. 21yo Extra Old Reserve aus dem Jahr 1962.

1898 wurde die Bren­nerei Knock­ando von Ian Thomson am Ufer der Spey gegründet. Zu Beginn des 20. Jahr­hun­derts vier Jahre geschlossen und dann verkauft, gelangte sie 1952 in den Besitz von Justerini & Brooks Ltd. Unser Malt, den wir heute im Glas haben, ist noch aus der alten Zeit vor Reno­vie­rung und Verdopp­lung der Brenn­blasen von zwei auf vier im Jahr 1969. Mit einer Jahres­pro­duk­tion von ca. 1,5 Millionen Liter Alkohol ist die Bren­nerei seit 2005 im Besitz von Diageo und gehört zu den Classic Malts. Auch heute noch ist Knock­ando Haupt­be­stand­teil des Blends J&B (Justerini & Brooks).


Tasing Notes


Knockando 12y 66-78 OB Justerini & Brooks Ltd. 75cl – 43%Knockando 12y 66-78 OB Justerini & Brooks Ltd. 75cl – 43%
85

Farbe: Stroh­gelb
Nase: Ultra-salzig und mit über­wie­gend „grünen“ Aromen von Äpfeln, Birnen, Stachel­beeren, Limonen und frischem Gras versehen. Sehr frisch und relativ jung in der Nase.
Geschmack: Grün, ölig, frisch und mit viel Minze und Euka­lyptus behaftet! Salz­körner, Cayenne­pfeffer, etwas Chili und eine fade Note von saurem Kraut. Dann kommen Zitronen, etwas Honig und Zucker dazu, und die Würze steigt domi­nant an.
Finish: Mittel­lang – frisch und fruchtig, aber auch zeit­gleich fad und dumpf. Prickelndes Salz peppt das Finish noch­mals auf. Leicht trockene Holza­romen und mit Honig behaf­tete Kräuter bleiben am Gaumen zurück.
85 Punkte (Nase: 87 / Geschmack: 85 / Finish: 84)


Knockando 21y 62-84 OB Justerini Extra Old Res. Square Decanter 75cl - 43%Knockando 21y 62-84 OB Justerini Extra Old Res. Square Decanter 75cl – 43%
85

Farbe: Blasses Gold / Mais­gelb
Nase: Zarte Frucht von Orange und Limone. Dazu Minze, eine mini­male Würze und nasses Papier. Jetzt wird es schwierig: Was noch? Ausge­wogen und recht dünn, jedoch sonst nichts!
Geschmack: Weich, rund und süß! Teearomen, Pflaumen, Honig, Zucker und immer süßer werdend. Dumpfe, erdige und salzige Noten mit unter­legtem Papp­karton. Etwas fad und eindi­men­sional hin zum Finish.
Finish: Relativ kurz – Tee, Honig, Kara­mell, Leder, Pappe, Eichen­holz und mit zarten, dunklen Frucht­noten ausklin­gend.
Bemer­kung: Abge­flachte und fade Teearomen domi­nieren den Geschmack.
85 Punkte (Nase: 86 / Geschmack: 83 / Finish: 86)


Kommentar hinzufügen