Gambero Rosso 2017: vom Aostatal bis nach Sizilien

Dez 112016

Nach­dem wir vor vier Wochen die 3-Gläser-Weine des Pie­mont und der Tos­kana vor­ge­stellt hat­ten, kom­men­tiert Jens Priewe nun die Sie­ger­weine der ande­ren Ita­lie­ni­schen Regionen.

Die 3-Gläser-Weine 2017 | © Francesco Vignali Photography

3-Gläser-Weine 2017 | © Fran­cesco Vignali

Noch immer ist der Gam­bero Rosso der wich­tigste ita­lie­ni­sche Wein­füh­rer. Seine Urteile haben, bei aller Kri­tik, natio­nal, aber auch inter­na­tio­nal die höchste Reso­nanz aller Wein­füh­rer. Die Bekannt­gabe der bes­ten Gewächse, der 3-Gläser-Weine, ist ein Spek­ta­kel und Höhe­punkt im Wein­jahr vie­ler Win­zer. In die­sem Jahr war ich bei der Prä­mie­rung Ende Okto­ber in Rom dabei – ein Event, das mit einer Büh­nen­show im Audi­to­rium Mas­simo zele­briert wurde und über das sowohl die Tages­zei­tun­gen als auch die gro­ßen Fern­seh­sta­tio­nen in Ita­lien aus­führ­lich berich­te­ten – auch weil der Gam­bero Rosso in die­sem Jahr sei­nen 30. Geburts­tag fei­ert. Ich war gefragt wor­den, ob ich zu die­sem Anlass den Preis für den ita­lie­ni­schen „Weiß­wein des Jah­res“ über­rei­chen würde (der 2015er Ver­dic­chio dei Cas­telli di Jesi von der Tenuta di Tavi­gnano) und dabei ein paar Worte über die deutsch-italienischen Wein­be­zie­hun­gen sagen würde.

Jens Priewe im Auditorium Massimo in Rom | © Francesco Vignali Photography

Jens Priewe in Rom | © Fran­cesco Vignali

Vor vier Wochen hatte ich auf weinkenner.de bereits meine per­sön­li­chen Kom­men­tare zu den neuen 3-Gläser-Weinen des Pie­mont und der Tos­kana ver­öf­fent­licht. Jetzt schiebe ich ein paar Bemer­kun­gen zu Wein­aus­wahl der rest­li­chen 18 Regio­nen Ita­li­ens nach, vom Aos­ta­tal über Vene­tien, Fri­aul, Umbrien bis zu den mer­idio­na­len Regio­nen der ita­lie­ni­schen Stie­fels. Einen Teil der prä­mier­ten Weine konnte ich in Rom nach­ver­kos­ten und mir so ein Urteil bil­den. Über andere Weine habe ich aus­führ­lich mit den jewei­li­gen Juro­ren spre­chen kön­nen. Ins­ge­samt erhiel­ten dies­mal 429 Weine die höchste Aus­zeich­nung – 8 mehr im ver­gan­ge­nen Jahr.

Der Gam­bero Rosso 2017 wird kom­men­den Februar in deut­scher Über­set­zung erschei­nen. Preis: 30 Euro. Bezug über den Buchhandel.


Aos­ta­tal und Ligu­rien
Süd­ti­rol und Tren­tino
Lom­bar­dei
Vene­tien
Friaul-Julisch Vene­tien
Emi­lia Roma­gna
Mar­ken
Umbrien
Abruz­zen und Molise
Latium
Apu­lien
Kam­pa­nien, Basi­li­kata, Kala­brien
Sizi­lien
Sar­di­nien



Verwandte Artikel:

16.11.2016 | Gambero Rosso 2017: 3-Gläser-Weine des Piemont und der Toskana

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)