Christmas Malts: 60er Jahre Caol Ila von Sestante

Dez 232016

Das Jahr neigt sich wie­der ein­mal dem Ende zu, und es wird Zeit, Danke zu sagen und euch allen ein fro­hes Weih­nachts­fest zu wün­schen sowie ein gesun­des und zufrie­de­nes Jahr 2017. Mit zwei alten und extrem raren Caol Ila von Sestante möch­ten wir das Jahr aus­klin­gen las­sen. Am 6. Januar sind wir wie­der für euch am Start. Zum „Neujahrs-Tasting“ geht es erst­mals zurück ins 19. Jahr­hun­dert. Lasst euch überraschen …


Tas­ting Notes


Caol Ila 15y (~1978) Sestante for Novecento green glass bottle - 64,7%Caol Ila 15y (~1978) Sestante for Nove­cento green glass bottle – 64,7%
92

Farbe: Son­nen­licht
Nase: Stark alko­ho­lisch star­tend – die­ser Malt benö­tigt viel Zeit und die rich­tige Tem­pe­ra­tur, um sich zu ent­fal­ten. Dann aber geht’s los: zuerst noch herb, etwas fad und nur mit wenig Süße behaf­tet. Eine scharfe Würze kris­tal­li­siert sich her­aus, beste­hend aus  Cayenne­pfef­fer, roter Paprika, Salz und Chi­lis. Es fol­gen Aro­men von Honig und unrei­fem, grü­nem Apfel, etwas Zitro­nen­säure, Papier, Kohle, Leder, Torf und zarte “farmy notes“. Eine her­aus­for­dernde und rela­tiv gerad­li­nige Nase!
Geschmack: Fett und ohne Ende wür­zig. Bren­nend! Kräu­ter, Minze, frisch und mari­tim mit einer Süße aus Honig und brau­nem Rohr­zu­cker. Torf und Rauch in vol­ler Band­breite. Vanil­le­a­ro­men inmit­ten von her­bem Thy­mian, Sal­bei und Gelb­wurz (Kur­kuma).
Finish: Nicht enden wol­lend – leicht düs­ter, aber zugleich auch frisch. Nasse Asche, Kohle, Torf, Holz, Nussa­ro­men, Ing­wer, auf­ge­weichte Pilze, holzig-frisch. Über­haupt nicht tro­cken wer­dend.
92 Punkte (Nase: 91 / Geschmack: 92 / Finish: 92)


Caol Ila 18y (~1978) G&M for Sestante Sherry Wood - 57 %Caol Ila 18y (~1978) G&M for Sestante Sherry Wood – 57 %
93

Farbe: Bernstein-Kupfer
Nase: Orange und dun­kel­rote Vogel­kir­schen, ein­ge­bun­den in medi­zi­ni­schen Noten, mit viel dump­fem Leder und Pappe. Dazu eine leckere Würze mit mäch­ti­gem Torf­ge­halt in dich­tem Rauch. Alles har­mo­nisch ver­packt und mit Prä­di­kat „sehr gut“ ver­se­hen.
Geschmack: Dick und süß mit wachs­ar­ti­gem Honig und Vanille, wür­zig, bele­bend und mit viel lecke­ren dunk­len Fruchta­ro­men. Wie­der ste­chen die Leder­a­ro­men her­aus, und fili­gra­nes Holz kommt hinzu – per­fekt inte­griert und mit viel Schokoladen- und Kakao­no­ten ver­se­hen. Dazu Mokka, etwas Kaf­fee und ganz dezent Lakritze. Abso­lute Klasse!
Finish: Lang! Wür­zig, mal­zig, torfig-rauchig und mit fri­scher Minze behaf­tet. Scho­ko­lade (After Eight), Honig und Vanille. Ein­fach nur lecker und leicht fruch­tig aus­klin­gend.
93 Punkte (Nase: 93 / Geschmack: 94 / Finish: 93)



  Eine Antwort zu “Christmas Malts: 60er Jahre Caol Ila von Sestante”

  1. [...] Bruich­lad­dich 10, Sin­gle Cask, 12.11.2003-3.4.2014 auf whiskyundfrauen.blogspot.de » Whisky: Caol Ila 15 Jahre und Caol Ila 18 Jahre auf weinkenner.de » Whisky: Weih­nachts­Whis­ky­Wich­tel auf whisky-journal.de » Wodka: Smoke­craft auf [...]

 Antworten

(erforderlich)

(erforderlich)