Hans Terzer Artikelbild

Appius, der neue Super-Weißwein von Hans Terzer

Südtirol rüstet auf. Hans Terzer, der Keller­meister der Kellerei St. Michael-Eppan, hat einen Wein geschaffen, der auf Augen­höhe mit den großen Weiß­weinen der Welt sein möchte. Jens Priewe sprach mit ihm. 

Südtirol rüstet auf. Hans Terzer, der Keller­meister der Kellerei St. Michael-Eppan, hat einen Wein geschaffen, der auf Augen­höhe mit den großen Weiß­weinen der Welt sein möchte. Jens Priewe sprach mit ihm.

Hans Terzer und der Appius
Hans Terzer und der Appius

In Südtirol gärt es. Viele Kelle­reien denken darüber nach, ob sie auf ihre bishe­rigen Spit­zen­weine noch einen Super-Premium-Wein drauf­setzen sollen. Die Kellerei in Terlan hat bereits vor drei Jahren eine Grande Cuvée auf den Markt gebracht. Diese besteht über­wie­gend aus Weiß­bur­gunder und wird für einen drei­stel­ligen Betrag pro Flasche ange­boten. Im vergan­genen Jahr hat auch die Kellerei St. Michael-Eppan ihren ersten Super-Premium-Weißwein auf den Markt gebracht: nach vier Jahren Keller­reife, davon ein Jahr im kleinen Holz­fass (Barrique/Tonneaux). Der Wein heißt Appius (nach dem latei­ni­schen Namen von Eppan) und besteht aus Südti­roler Rebsorten in wech­selnder Zusam­men­set­zung. Auch das Flaschen­de­sign vari­iert von Jahr zu Jahr: Die 2010er-Flasche sieht anders aus als die des 2011er Jahr­gangs, der gerade auf den Markt gekommen ist.  Der Wein wird in Deutsch­land für 99 Euro ange­boten.

Kellerei St.Michael-Eppan
Kellerei St.Michael-Eppan

Jens Priewe hat die beiden Jahr­gänge verkostet und mit Hans Terzer gespro­chen, seit 1977 Keller­meister (besser: Önologe) in St. Michael-Eppan. Der 60-Jährige gilt als ausge­spro­chener Weißwein-Fachmann. Mit dem Weiß­bur­gunder Schult­hauser hat er schon 1986 einen Best­seller geschaffen, mit den Sanct Valentin-Weinen eine Südti­roler Toplinie instal­liert, die den Südti­roler Wein auch in der Spit­zen­gas­tro­nomie hoffähig gemacht hat. Der Appius setzt jetzt noch einen drauf.


Die Weine
Inter­view Hans Terzer


Kommentar hinzufügen