Bam! 10 Weine, die im Gedächtnis blieben

…und es hat BAM! gemacht: 10 Weine, die im Gedächtnis blieben

Ein Jahr hat 365 Tage, und wenn man in dieser Zeit mehr als tausend Weine trinkt, wird nicht jeder Wein blei­bende Spuren hinter­lassen. Aber einige schon. Jens Priewe beschreibt jene 10 Weine, die in 2014 den nach­hal­tigsten Eindruck hinter­lassen haben.

Ein Jahr hat 365 Tage, und wenn man in dieser Zeit mehr als tausend Weine trinkt, wird nicht jeder Wein blei­bende Spuren hinter­lassen. Aber einige schon. Jens Priewe beschreibt jene 10 Weine, die in 2014 den nach­hal­tigsten Eindruck hinter­lassen haben.

Bam! 10 Weine, die im Gedächtnis blieben
Bam! 10 Weine, die im Gedächtnis blieben

Urteile über Wein sagen meis­tens viel über den Wein­trinker aus, wenig über den Wein. Persön­li­cher Geschmack, Erwar­tungen, das Geld, das der Wein kostet, manchmal auch die Umstände, unter denen man den Wein trinkt – all das geht in das Urteil ein. Auch bei mir ist das so.

Die folgenden 10 Weine sind nicht unbe­dingt die besten, die mir in den letzten zwölf Monaten unter­ge­kommen sind. Es sind dieje­nigen, die mir im Gedächtnis geblieben sind. Die Gründe dafür sind ganz unter­schied­lich. Über­ra­schung, Neugier, wider­legte Vorur­teile, bestä­tigte Meinungen durch Mittrinker – alles hat eine Rolle gespielt. Ich muss aller­dings zugeben, dass mir alle Weine gut geschmeckt haben. Sie waren im Moment des Genusses die besten, auch wenn es bessere geben mag oder gibt.

Auch bin ich nicht sicher, ob ich alle Weine wieder­kaufen oder über­haupt kaufen würde. Diese Entschei­dung hängt auch vom persön­li­chen Budget ab. Und der Ehrlich­keit halber muss ich gestehen: Bei einigen Weinen war ich gar nicht der Zahler, sondern nur ein glück­li­cher Mittrinker. Außerdem wurden mir ein paar Flaschen gratis zuge­schickt bezie­hungs­weise von Winzern über­lassen. Viel­leicht hat all das mein Urteil beein­flusst. Wenn der Leser den Kopf schüt­teln sollte über das eine oder andere, das auf den folgenden Seiten steht, so sei ihm gesagt: Es ist nur eine Meinung. Meine.

Eine Antwort zu „…und es hat BAM! gemacht: 10 Weine, die im Gedächtnis blieben“

  1. Hi there, yes this post is really plea­sant and I have learned lot of
    things from it concerning blog­ging. thanks.

Kommentar hinzufügen