Tomatin: unabhängige deutsche Abfüller unterwegs in den schottischen Highlands

Ein 21yo Jack Wiebers Whisky World aus der Castle Collec­tion mit 56,7%, abge­füllt 1999, und eine 18yo Origi­nal­ab­fül­lung für Finest Whisky – Uwe’s Choice mit 58,3% aus dem Jahr 2008 stehen uns heute im Glas zur Verfü­gung.

Ein 21yo Jack Wiebers Whisky World aus der Castle Collec­tion mit 56,7%, abge­füllt 1999, und eine 18yo Origi­nal­ab­fül­lung für Finest Whisky – Uwe’s Choice mit 58,3% aus dem Jahr 2008 stehen uns heute im Glas zur Verfü­gung.


Tasting Notes


Tomatin 21y 77-99 JWWW Castle Collection Series 2 126btl – 56.7%Tomatin 21y 77-99 JWWW Castle Collection Series 2 126btl – 56.7%
86

Farbe: Stroh­gelb
Nase: Leicht stechend zu Beginn. Aromen von Vanille, Zitrone und grünem Frucht­gummi steigen im Glas empor. Zart würzig und mit Noten von feuchtem Heu und grünen Apfel­schalen.
Geschmack: Salzig-fetter Start auf Basis von Holun­der­beeren, Kräu­tern, jungem Holz, Minze, Euka­lyptus und salziger Zitrone.
Finish: Recht lang – etwas holzig werdend. Altes Eichen­holz mit salziger Würze, süßen Honi­ga­romen und Bienen­waben. Trocken-herb ausklin­gend. Holunder- und Kakao­noten bleiben lange auf der Zunge liegen.
86 Punkte (Nase: 86 / Geschmack: 87 / Finish: 85)


Tomatin 18y 90-08 OA for FW Uwe's Choice Nr.1 1st Refill Bourbon #16351 173btl – 58.3%Tomatin 18y 90-08 OA for FW Uwe’s Choice Nr.1 1st Refill Bourbon #16351 173btl – 58.3%
89

Farbe: Sonnen­licht
Nase: Sehr cremig zu Beginn mit milden Aromen von Berga­motte, Zitro­nen­jo­ghurt, Sahne, Butter, Frisch­käse und ein wenig Würze. Flüs­siger Honig mit Vanil­leeis – ohne jegliche stechenden Spitzen.
Geschmack: Sehr dünner Körper (wide­r­er­war­tend zur Nase), jedoch mit sofor­tiger Schärfe aus Zitrone, Cayenne­pfeffer, Chili­schoten, ultra-salzigen, grünen Noten und herben Kräu­tern star­tend. Ein Korb voller „Fisherman’s Friend“- Frische breitet sich am Gaumen aus und stemmt sich gegen sahnige Kara­mellnoten. Holz kommt hinzu und wirbelt die jetzt mitt­ler­weile süße Frische auf.
Finish: Lang – frisch und scharf mit herbem Holz und Garten­kräu­tern. Auch gegen Ende immer noch sehr salzig. Gefühlte Minuten später verab­schiedet sich dann der Malt mit Vanille- und Zitro­nen­eisaromen.
89 Punkte (Nase: 91 / Geschmack: 88 / Finish: 87)


Kommentar hinzufügen