Talisker – Skye’s Malt at its best

Talisker at its best und wie er unter­schied­li­cher nicht sein kann: der 1953er Golden Eagle von G&M mit „nur“ 40% und die mitt­ler­weile ebenso legen­däre 20 Jahre alte Origi­nal­ab­fül­lung von 1981 mit brachialen 62%. Trotz absolut verschie­dener Ausgangs­daten ein span­nungs­ge­la­denes Isle of Skye-Tasting auf höchstem Niveau.

Talisker at its best und wie er unter­schied­li­cher nicht sein kann: der 1953er Golden Eagle von G&M mit „nur“ 40% und die mitt­ler­weile ebenso legen­däre 20 Jahre alte Origi­nal­ab­fül­lung von 1981 mit brachialen 62%. Trotz absolut verschie­dener Ausgangs­daten ein span­nungs­ge­la­denes Isle of Skye-Tasting auf höchstem Niveau.

Infos zu den „Golden Eagle“-Abfüllungen sowie der Talisker-Brennerei sind hier zu finden.


Tasting Notes


Talisker 20y 81-02 OB Sherry Casks 9.000btl - 62%Talisker 20y 81-02 OB Sherry Casks 9.000btl – 62%
94

Farbe: Volles Gold / Altgold
Nase: Pfeffer, Pfeffer und noch mehr Pfeffer – dumpfe, hoch­ex­plo­sive Aromen getragen von Schwarz­pulver, Zünd­schnur, rauchiges Leder, honig­rei­ches Getreide mit fruch­tigen, über­reifen gelben Mira­bellen und immer wieder Leder in allen mögli­chen Varia­tionen. Aber auch Aromen von tropi­schen Früchten wie Mango, Papaya und süße, goldene Kiwi sind in der Nase enthalten.
Geschmack: Krib­be­lige, volle Power auf der Zunge! Würze bis zum Anschlag – eine heftige Ladung Salz kombi­niert mit Tonnen von schwarzem Pfeffer. Dazu viel Sherry und zart aufkom­mendes Eichen­holz mit elegant inte­grierten, herben Kräu­tern. Wahn­sinn!
Finish: Sehr lang mit einer Kombi­na­tion aus Nase und Geschmack: Holz, Kräuter, Sherry, Oran­gen­schalen, Leder, Zünd­schnur, Schwarz­pulver und wieder die über­di­men­sio­nale pfeff­rige Würze, die am Gaumen zu kleben scheint.
94 Punkte (Nase: 93 / Geschmack: 95 / Finish: 93)


Talisker 1953 G&M, Black label golden eagle printed in red, white and gold - 40%Talisker 1953 G&M, Black label golden eagle printed in red, white and gold – 40%
94

Farbe: Gold
Nase: Das Erste, was einem in den Sinn kommt: Kamille, einge­bettet in altem Sherry! Absolut rund und in ausge­wo­gener Perfek­tion. Honig­reiche Würze mit feder­füh­rendem Pfeffer, aller­hand tropi­sche Früchte (Mango, Pfir­sich, gold-gelbe Orangen, Papaya) und gelbe Pflaumen. Unter­ge­ordnet regiert nasse Kohle, Schwarz­pulver und Asche – mehr als perfekte Harmonie zwischen Frucht und Würze!
Geschmack: Ausge­wogen und mit über­ra­schend viel Rauchig­keit, aber dünner Konsis­tenz star­tend. Dann schlag­artig würzig werdend mit Salz und wieder dieser genialen Talisker-Pfeffrigkeit. Begleitet von Frucht- und Nussa­romen, Honig und Kräu­tern. Immer wieder hoch­ge­puscht durch die leckere Würze und hin zum Finish mit schwarzem Tee.
Finish: Für 40% einfach mächtig lang – kandierte Früchte mit Kräu­tertee, Minza­romen, braunem Zucker, Früch­tetee, Honig und Leder. Wieder Tee… – einfach genial und das mit 40% und ohne jegli­chen Fehlton.
94 Punkte (Nase: 94 / Geschmack: 93 / Finish: 94)


Kommentar hinzufügen