Lagavulin – Feis Ile Bottlings inklusive des aktuellen Triple matured

Heute im Tasting: Laga­vulin Feis Ile-Abfüllungen aus dem Sher­ry­fass: 15yo von 2008 (#1403, 580btl – 52,9%), 13yo von 2011 (#1715, 588btl – 51%) und der aktu­elle 24yo von 2015 (3.500btl – 59,9%). Ist der wesent­lich ältere 2015er Triple matured auch wesent­lich besser als seine Vorgänger? Hier unsere Einschät­zung…

Heute im Tasting: Laga­vulin Feis Ile-Abfüllungen aus dem Sher­ry­fass: 15yo von 2008 (#1403, 580btl – 52,9%), 13yo von 2011 (#1715, 588btl – 51%) und der aktu­elle 24yo von 2015 (3.500btl – 59,9%). Ist der wesent­lich ältere 2015er Triple matured auch wesent­lich besser als seine Vorgänger? Hier unsere Einschät­zung…


Tasting Notes


Lagavulin 15y 93-08 Feis Ile 2008 sherry cask 1403 580btl - 52,9%Lagavulin 15y 93-08 Feis Ile 2008 sherry cask 1403 580btl – 52,9%
91

Farbe: Bern­stein
Nase: Voller Sherry, der mit sehr viel Mine­ra­lität versehen ist. Rauchige Honig- und Oran­gena­romen mit etwas Vanille verfei­nert und duftende Leder­noten in erdigem Torf und feinen, getrock­neten Tabak­blät­tern.
Geschmack: Mäch­tiger Start, pfeffrig und rauchig! Nach einem kurzen Moment etwas abschwä­chend, dafür jedoch schön cremig werdend. Bienen­wachs, Honig­waben, torfiger Sud, Unmengen an Vanille und domi­nie­rende Orangen-Sherry-Noten kris­tal­li­sieren sich heraus. Und es geht mit einer leicht mari­timen Würzig­keit hin zum Finish.
Finish: Lang – immer noch mit markanter Würze und trocken-torfigen Oran­gen­noten. Zart bitterer werdend mit Kräu­tertee, Kaffee und getoas­teten Holza­romen. Vanille ist auch im Abgang ständig präsent.
91 Punkte (Nase: 91 / Geschmack: 92 / Finish: 90)


Lagavulin 13y 98-11 Feis Ile 2011 sherry cask 1715 588btl - 51%Lagavulin 13y 98-11 Feis Ile 2011 sherry cask 1715 588btl – 51%
91

Farbe: Volles Gold
Nase: Salzige Zitrone, die zart stechend in der Nase aufsteigt. Jod, nasse Erde, über­reifes Obst, Honig, Vanille und nur dezenter Sherry, der sich im mari­timen, nur wenig torfigem Umfeld ausbreitet. Vorerst eher Laga-untypisch, bevor er seinen wahren Charakter zeigt.
Geschmack: Cremig-ölig und weiche Struktur, jedoch mit viel Power. Vanille, Salz und Rauch gepaart mit Sherry-Honignoten, getrock­neten Früchten und Oran­gen­scheiben. Volles Mund­ge­fühl, frisch und mit verbranntem Holz und Torf.
Finish: Lang, stark mit viel Würze und ausge­prägten Pfef­fer­noten. Etwas  Eichen­holz und wieder Honig und cremige Vanille. Der torfige Charakter bläht sich gegen Ende noch einmal so richtig auf.
91 Punkte (Nase: 90 / Geschmack: 92 / Finish: 92)


Lagavulin 24y 91-15 Feis Ile 2015 American Oak PX puncheons 3.500btl - 59,9%Lagavulin 24y 91-15 Feis Ile 2015 Triple Matured 3.500btl – 59,9%
92

Farbe: Volles Gold
Nase: Stechend scharf zu Beginn. Mari­timer Einstieg mit leicht medi­zi­ni­schen Aromen, Jod, altes Schiffstau, Moto­renöl, Kohle, Asche, sehr viel Salz und Orangen. Hinzu kommen Menthole, Anklänge von Pfef­fer­minze, Kaugummi und erst jetzt deut­lich wahr­nehm­barer Torf. Insge­samt gesehen keine typi­sche Lagavulin-Nase, aber sehr inter­es­sant und vor allem gut.
Geschmack: Scharf und mächtig. Stark salzig mit Noten von Cayenne­pfeffer, roter Paprika, Schinken, Jod, Torf und viel Rauch, der mit Oran­gen­noten gespickt ist. Kräuter, die sich harmo­nisch mit der Kohle und Asche verbinden, schön einge­bun­denes Holz ergänzt den Geschmack hin zum Finish. Klasse!
Finish: Sehr lang – Asche, Kohle, Jod, Pfeffer, maritim und mine­ra­lisch. Klingt mit Noten von  Zart­bit­ter­scho­ko­lade (hoher Kakao­an­teil), viel Torf und Rauch sowie dunklen Noten aus.
Bemer­kung: Die wohl beste Feis Ile-Abfüllung von Laga­vulin bis dato!
92 Punkte (Nase: 92 / Geschmack: 93 / Finish: 92)

Vielen Dank an unseren schwe­di­schen Freund Ronny für das Sample!


Fazit: Die dies­jäh­rige Feis Ile-Abfüllung von Laga­vulin ist schon eine Haus­nummer, vor allem wenn man das Ganze im Vergleich zu den 200-Jahr-Abfüllungen der Nach­barn betrachtet!  Eine bezahl­bare, lang gela­gerte Südküsten-Abfüllung – kann das wirk­lich nur noch Laga­vulin?!?


Kommentar hinzufügen