Kilkerran – die neueste alte Destillerie in Campbeltown

Work in Progress (WiP) sind die streng limi­tierten Abfül­lungen von Kilkerran benannt. Wir haben die neueste WiP 6 aus dem Jahr 2014 probiert und die Bourbon-Wood-Abfüllung mit der Sherry-Wood-Ausführung, beide mit jeweils 46%, vergli­chen. Hier unser Tasting­be­richt.

Work in Progress (WiP) sind die streng limi­tierten Abfül­lungen von Kilkerran benannt. Wir haben die neueste WiP 6 aus dem Jahr 2014 probiert und die Bourbon-Wood-Abfüllung mit der Sherry-Wood-Ausführung, beide mit jeweils 46%, vergli­chen. Hier unser Tasting­be­richt.

Glengyle DestillerieMitchell’s Glen­gyle Destil­lerie ist die Heimat des Kilkerran Single Malt. Dieser wird in kleiner, limi­tierter Auflage produ­ziert und zwei­fach destil­liert, ist leicht rauchig und mitt­ler­weile in über 25 Ländern welt­weit erhält­lich.
William Mitchell grün­dete 1872 die ursprüng­liche Glen­gyle Bren­nerei. Zwischen­durch über 75 Jahre geschlossen, ist diese 2004 wieder zum Leben erweckt worden.

2009 kam die WiP 1 in einer Auflage von 9.000 Flaschen auf den Markt. Es folgten jähr­lich neue WiPs, die dann ab 2013 (WiP 5) erst­mals als Sherry- und Bourbon-Wood-Abfüllungen erhält­lich waren.

KilkerranZur Mitchell-Dynastie gehören die Spring­bank Destil­lerie sowie auch die Firma Wm. Caden­head, einer der ältesten und größten unab­hän­gigen Abfüller von Whisky in Schott­land. Um nicht in Namens­kon­flikte mit bereits bestehenden Produkten zu geraten, konnte der Whisky nicht Glen­gyle benannt werden.

Der Name Kilkerran stammt aus dem Gäli­schen und leitet sich von ‚Ceann Loch Cilli Chiarain‚ ab, die erste Sied­lung der heutigen Stadt Camp­bel­town. Kein Wunder also, alles 100% Camp­bel­town, auch die gesamte Produk­tion.


Tasting Notes


Kilkerran 2014 Work in Progress 6th Release Sherry - 46%Kilkerran 2014 Work in Progress 6th Release Sherry – 46%
65

Farbe: Blasses Gold
Nase: Fruch­tige Noten von Mira­bellen, Honig, Kohle und etwas Selt­samem, Blei­ar­tigem. Insge­samt wenig Würze, dafür aber ein leichter Schnap­s­cha­rakter. Jetzt blumig-süß werdend mit unter­setzter Parfüm­note.
Geschmack: Süß und cremig, grüne Nuss­schalen, salzige Kräuter, die immer bitterer werden. Lakritze, zu lange gezo­gener schwarzer Tee, bitterer Kaffee und zum Finish hin noch bitteres Eichen­holz.
Finish: Zu lang! Eine schreck­lich bittere Kompo­si­tion aus grünem, bitteren Eichen­holz und über­zo­genem Kräu­tertee mit einem Schuss Ahorn­sirup.
Bemer­kung: Einstimmig – den brau­chen wir kein zweites Mal!!!
65 Punkte (Nase: 83 / Geschmack: 65 / Finish: 48)


Kilkerran 2014 Work in Progress 6th Release Bourbon - 46%Kilkerran 2014 Work in Progress 6th Release Bourbon – 46%
85

Farbe: Weiß­wein
Nase: Leicht würzige Zitrone mit einem Hauch von Gummi. Grün-blumige Aromen mit aufkom­mender Vanille, Berga­motte und leicht fruchtig-süßen Noten von gelben Äpfeln.
Geschmack: Dünne und süße Struktur und auch hier wieder der Schnap­s­ein­schlag. Cremiger werdend mit süßem Honig, Kräu­tern und salzigem Dres­sing. Zum Finish hin fruchtig-süß (gelbe Früchte) mit aufkom­menden Eichen­holz­noten.
Finish: Mittel­lang – süße Frucht­kom­po­nenten im Gleich­ge­wicht mit trockenem grünen Holz, etwas Leder und später sehr dumpf ausklin­gend.
Bemer­kung: Viel besser als der „Sherry“ – was aller­dings auch nicht ganz so schwer war.
85 Punkte (Nase: 85 / Geschmack: 86 / Finish: 83)


Kommentar hinzufügen