Islay Blindtasting III – Sechs Proben und ein Tagessieger

Letzter und auch schwie­rigster Teil der Islay-Blindtasting-Reihe – sechs verschie­dene Proben ohne jegliche Beschrif­tung und Hinweise auf Destil­lerie, Alter, Jahr­gang oder Fassart stehen bereit. Was geben die Samples preis? Und sind ein paar High­lights dabei?

Letzter und auch schwie­rigster Teil der Islay-Blindtasting-Reihe – sechs verschie­dene Proben ohne jegliche Beschrif­tung und Hinweise auf Destil­lerie, Alter, Jahr­gang oder Fassart stehen bereit. Was geben die Samples preis? Und sind ein paar High­lights dabei?

Islay Blindtasting Teil 3
Islay Blind­tas­ting Teil 3

Hier die später erfolgte Auflö­sung der verkos­teten Proben:

  • 3.1 Port Char­lotte 07y – 01-09 – MoS, Sherry Hogs­head #829, n°70 of 313btl – 66,2%
  • 3.2 Laga­vulin 12y – 92-05 – Adelphi Breath of Islay – Cask 5345, 262btl – 57,2%
  • 3.3 Ardbeg 12y – 92-04 – DL OMC for Park Avenue Liquor, NY, Rum Cask Finish, 261btl – 50%
  • 3.4 Bowmore 14y – 93-07 – Cadenhead’s Authentic Collec­tion, Bourbon cask, 162btl – 63,9%
  • 3.5 Laphroaig – 96-10 – WF Rolf’s No. 2, Ex-Springbank Sherry Bloodtub Finish, 66btl – 58%
  • 3.6 Caol Ila 16y – 90-06 – SSMC for scotswhisky.de No. 2, Refill Sherry #13144, 100btl – 54,7%

Tasting Notes


Port Charlotte 07y 01-09 MoS Sherry Hogshead #829 n°70 of 313btl - 66,2%Port Charlotte 07y 01-09 MoS Sherry Hogshead #829 n°70 of 313btl – 66,2%
89

Farbe: Altes Gold / Bronze
Nase: Schwer, süß und torfig, mit viel Kohle, nasser Asche und gekokeltem Holz, Speck, BBQ mit pfeff­rigem Fleisch. Aber auch klebrig-fruchtige Aromen sind mit dabei.
Geschmack: Mächtig cremig und sehr süß mit viel Torf, herbem Holz, nasser Asche und Kohle. Grüne Nuss­schalen, mineralisch-salzig mit rotem Paprika und Chilis. Starke Rauch­ent­wick­lung mit inte­griertem Zucker.
Finish: Lang und recht herb. Wieder diese kohle­ar­tigen Asche­noten mit Paprika und süßen Momenten. Immer cremiger werdend mit einer „scharfen“ Kakao­note, sehr viel Torf und teer­hal­tigem Rauch.
Bemer­kung: Sehr facet­ten­reich im Geschmack – die Nuancen wech­seln stark.
89 Punkte (Nase: 91 / Geschmack: 89 / Finish: 87)


Lagavulin 12y 92-05 Adelphi Breath of Islay Cask 5345 262btl - 57,2%Lagavulin 12y 92-05 Adelphi Breath of Islay Cask 5345 262btl – 57,2%
90

Farbe: Stroh­gelb
Nase: Typi­scher Laga­vulin aus dem Bour­bon­fass, recht grün-gelb gehalten mit Zitronen und Limonen, viel Torf, aber sonst eher wenig Würze. Mari­time Aromen mit leichter Vanille und rauchigen Akzenten.
Geschmack: Cremig, weich und sehr harmo­nisch. Torfige Vanille­creme vermischt mit mari­timen Küsten­noten, Jod, Seetang, altem Schiffstau und sehr viel prickelndem Salz.
Finish: Lang –  torflastig und rauchig-maritim. Teer, Kohle, Zitro­nen­ex­trakt und leicht herbe Kräuter in abge­k­okeltem Holz.
90 Punkte (Nase: 89 / Geschmack: 91 / Finish: 89)


Ardbeg 12y 92-04 DL OMC for Park Avenue Liquor NY Rum Cask Finish 261btl - 50%Ardbeg 12y 92-04 DL OMC for Park Avenue Liquor NY Rum Cask Finish 261btl – 50%
84

Farbe: Gold
Nase: Vom Start weg mit Aromen von weicher Butter, Vanille, Zitrone und torfigem Rauch. Aber auch Scho­ko­la­den­jo­ghurt mit zart salziger Limone, Sahne und braunem Zucker.
Geschmack: Stark alko­ho­lisch zu Beginn. Salzig frisch mit Noten von Seetang, Algen und Zitro­nen­ex­trakt. Der am Gaumen stechende Alkohol über­tönt weite Teile des Geschmacks – schade!
Finish: Lang – salzig, süß und mit langsam abklin­gender, süßen Sprit­tig­keit. Jetzt geht es auf die herbe Schiene mit Noten von Rhabarber und Zitro­nen­me­lisse. Insge­samt grün, jung und frisch ausklin­gend.
84 Punkte (Nase: 86 / Geschmack: 84 / Finish: 83)


Weitere Tasting Notes auf Seite 2.


Kommentar hinzufügen