1991er Irish Single Malt – Adelphi, Daily Dram & Whisky Agency’s Private Stock

Heute im Tasting: 23-jähriger Irish Single Malt, destil­liert 1991 und 2015 abge­füllt. Sherry-Fass gegen Bourbon- und Refill-Bourbon-Fass: So verschieden die Fassarten sind, so verschieden sind auch die Geschmacks­rich­tungen. Doch wer hat heute hier die Nase vorn?

Heute im Tasting: 23-jähriger Irish Single Malt, destil­liert 1991 und 2015 abge­füllt. Sherry-Fass gegen Bourbon- und Refill-Bourbon-Fass: So verschieden die Fassarten sind, so verschieden sind auch die Geschmacks­rich­tungen. Doch wer hat heute hier die Nase vorn?

Irischer Single Malt boomt momentan. Dies liegt einmal daran, dass vergleich­bare schot­ti­sche Abfül­lungen viel teurer sind und zum anderen die Qualität gene­rell noch passt. 1991 war für die Iren mit Sicher­heit nicht das schlech­teste Jahr.

Archi­bald Walker über­nahm die irische Lime­rick Destil­lerie in seine Unter­neh­mens­gruppe, zu der auch die Katrine Adelphi Bren­nerei in Glasgow gehörte. Als Hommage an diese Zeit füllte Adelphi dieses spezi­elle Fass ab, welches von einer nicht benannten Destil­lerie aus Irland stammt.

Der Ire aus der Reihe „The Nectar oft the Daily Dram“ hätte auch karton­weise verkauft werden können und war – unseres Wissens nach – eigent­lich nur im Paket mit zwei weiteren irischen Abfül­lungen aus dem Hause Daily Dram zu erwerben.

PGW, die Panga­lak­ti­schen Whis­ky­gurgler oder auch Panga­lactic Whisky Blas­ters, ist ein kleiner Whis­ky­club mit einem feinen Näschen für gute Abfül­lungen. Wenn dann auch noch die Whisky Agency ihre Finger mit im Spiel hat, kann man davon ausgehen, einen Kracher im Glas zu haben. Ob es dieses Mal auch so ist … (diese Abfül­lung ist so frisch, dass uns noch kein Flaschen­bild vorliegt, nur das Print­label!)


Tasting Notes


Lime­rick 23y 91-15 Adel­phi Sla­ney Malt Refill Bour­bon Cask 8265 202btl – 58,1%Limerick 23y 91-15 Adelphi Slaney Malt Refill Bourbon Cask 8265 202btl – 58,1%
86

Farbe: Gold­gelb
Nase: Ein gelun­gener Mix aus reifen, gekochten Früchten wie gelber Apfel, Orange, Papaya und etwas Frucht­gummi. Aromen von Leder, Toffee, salziger Würze und schweren Rauch­schwaden, die mit ganz viel Honig unter­legt sind.
Geschmack: Dünn und weich begin­nend mit süßen Honi­gnoten, denen jedoch recht schnell frische und scharfe Minza­romen entge­gen­wirken. Der Geschmack wird unaus­ge­wogen und etwas verwir­rend. Dann kommen noch recht herbe Garten­kräuter hinzu, die in Kombi­na­tion mit schwerem, torfigem Rauch den Geschmack über­ge­ordnet domi­nieren. Zum Finish hin immer bitterer werdend, jedoch ohne auffal­lende Holzan­teile.
Finish: Mittel­lang bis lang – ziem­lich bitter auf Basis von Fenchel und zu lang gezo­genem Kräu­tertee. Mit trockenen Rauch­noten und etwas Asche/Ruß ausklin­gend.
Bemer­kung: Diese Kombi­na­tion von Süße, frischer Schärfe und bitterer Kräu­ter­schiene passt für unser Empfinden wenig zusammen – jedoch: tolle Nase!
86 Punkte (Nase: 91 / Geschmack: 83 / Finish: 83)


Ireland 23y 91-15 The Nectar of the Daily Drams Maria Label - 54,6%Ireland 23y 91-15 The Nectar of the Daily Drams Maria Label – 54,6%
92

Farbe: Altes Gold
Nase: Schwere Karamell-Schokoladennoten mit sehr hohem Kakao­an­teil, Oran­gen­ge­bäck mit kleb­rigem Marme­la­den­klecks (Jaffa Cakes Oran­gen­ge­bäck). Diese gewich­tige Seite wird perfekt ergänzt durch eine luftig-florale Kompo­nente, die mit einem mäch­tigen Rauch­an­teil daher­kommt. Süßer Honig, Rosinen und Aromen von Rum vervoll­stän­digen die Nase.
Geschmack: Startet mit sehr dünner Konsis­tenz, die sich jedoch sofort in einen explo­siven Wumps verwan­delt. Orangen, Rum, Rosinen, Malz, Scho­ko­lade, sehr viel Rauch, scharfe Chili und Cayenne­pfeffer mit viel Mine­ra­lität und aufkom­menden, gut verpackten Holz­noten.
Finish: Super­lang – mit würzigen Teearomen und Kräu­tern, scharfem Pfeffer und einer tollen Kombi­na­tion aus Holz, Scho­ko­lade, Kakao, türki­schem Mokka und rauchigem Lager­feuer.
Bemer­kung: Bewer­tungs­tech­nisch ein andau­erndes Hin und Her zwischen 92 und 93 Punkten.
92 Punkte (Nase: 93 / Geschmack: 92 / Finish: 92)


Irish Single Malt 23y 91-15 TWA for PGW Bourbon Barrel 222btl - 51,6%Irish Single Malt 23y 91-15 TWA for PGW Bourbon Barrel 222btl – 51,6%
93

Farbe: Gold­gelb
Nase: Saft feinster Zitrus­früchte, kombi­niert mit leckerem, dumpfem Leder­duft. Frisch aufge­schnit­tene Limo­nen­scheiben mit viel mari­timer Salzig­keit und Berga­motte mit einer süßen, blumigen, ja grasigen Frische. Immer wieder entstehen sahnige Buttera­romen, die das Ganze perfekt abrunden.
Geschmack: Zu Beginn schon fetter in der Struktur als der Daily Dram, trotzdem weich star­tend. Eine Sekunde später sofort auf Vollgas hoch­dre­hend mit über­wäl­ti­genden Zitrone- und Limet­ten­noten, Zitro­nen­säure, schwarzem Pfeffer, Melisse, Zitro­nen­kraut, scharfem Salat­dres­sing und viel Salz (immer noch salziger werdend hin zum Finish). Parallel dazu laufen Noten von flüs­sigem Honig­sirup und Holz, das aber erst relativ spät dazu kommt. Passt sich jedoch wunderbar in die über­wie­gend frische Kombi­na­tion ein.
Finish: Ultra­lang – maritim und cremig-fett, mit sämt­li­chen Zitrus­früchten in einem schön abge­stimmtem Süße-Herbe-Holz-Verhältnis.
Bemer­kung: Im Geschmack tendiert er stel­len­weise sogar noch zu einer höheren Bewer­tung, im Finish erreicht er die 93 Punkte eher knapp, daher:
93 Punkte (Nase: 92 / Geschmack: 93 / Finish: 93)


Kommentar hinzufügen