Neues Rebsorten-Ranking: Cabernet Sauvignon die Nr. 1

Die südaus­tra­li­sche Univer­sität Adelaide hat auf der Basis verfüg­barer offi­zi­eller Daten eine neue welt­weite Rebsor­ten­sta­tistik ange­legt.

Danach belegt die Sorte Cabernet Sauvi­gnon Platz 1 gefolgt von Merlot, die die spani­sche Sorte Garnacha über­rundet haben. Diese liegt jetzt auf Platz 7. Auf dem 3. Platz liegt jetzt die spani­sche Airen, aus der schlichte Weiss­weine für den Fass­wein­wein­markt erzeugt werden und die jahre­lang auf Platz 1 geführt wurde (aller­dings entsprach die Wein­pro­duk­tion der Airen nie der Fläche, die sie in Spanien einnahm, da sie tradi­tio­nell im extremen Weit­stand kulti­viert wird). Andere Verlierer sind die Treb­biano Toscano, die Mazuelo und die Rkat­si­teli.

Die Auswei­tung der Cabernet Sauvignon-Rebfläche von 100 000 Hektar auf fast 300 000 Hektar inner­halb von zwei Jahr­zehnten geht in erster Linie  auf Neuan­pflan­zungen auf der südli­chen Erdhalb­kugel zurück. Allein von 2000 bis 2010 ist der Anteil der Neuen Welt an der Welt­reb­fläche von 26 auf 36 Prozent gestiegen. Ähnlich ist auch der Aufstieg der Merlot zu sehen.

Hier die Top 10 im Rebsorten-Ranking:

1.  Cabernet Sauvi­gnon

2.  Merlot

3.  Airen

4.  Tempra­nillo

5.  Char­donnay

6.  Syrah

7.  Garnacha Tinta

8.  Sauvi­gnon Blanc

9. Treb­biano Toscano

10. Pinot Noir

 

Kommentar hinzufügen