Limitierte Highland Park: Loki und Cadenheads 25-jährige Small-Batch-Abfüllung

Beide Abfül­lungen unseres heutigen Tastings sind Mitte des vergan­genen Jahres erschienen und wurden vom Markt sehr positiv aufge­nommen – der Loki aus der Valhalla Collec­tion und der fast schwarze Caden­head aus der Small-Batch-Serie. Zwei Highland-Park-Whiskys, wie sie unter­schied­li­cher nicht sein könnten.

Beide Abfül­lungen unseres heutigen Tastings sind Mitte des vergan­genen Jahres erschienen und wurden vom Markt sehr positiv aufge­nommen – der Loki aus der Valhalla Collec­tion und der fast schwarze Caden­head aus der Small-Batch-Serie. Zwei Highland-Park-Whiskys, wie sie unter­schied­li­cher nicht sein könnten.

Altnor­di­sche Mytho­logie und Whisky! Das ist die Zusam­men­set­zung der Valhalla Collec­tion von High­land Park. Nach der 16-jährigen Thor-Abfüllung (Gott des Donners) nun der Loki (Gott der List und des Feuers). Dieser lagerte 15 Jahre in Ex-Sherry-Fässern und wird um die 170 Euro gehan­delt. Die opti­sche Gestal­tung ist ein echter „eyecat­cher“ – aber wie sieht es mit dem Inhalt aus?


Highland Park 15y 98-13 Loki - Valhalla Collection 21.000btl – 48,7%Highland Park 15y 1998-2013 OB „Loki“ Valhalla Collection 21.000btl – 48,7%
79

Farbe: Stroh­gelb
Nase: Salzige Zitrone mit Heide­kraut und Honig, blumig-fruchtig, aber auch altes Leder mit einer dumpfen, erdigen und leicht rauchigen Note. Vanille, Sahne und Limet­ten­likör. Wech­sel­spiel der Aromen!
Geschmack: Verdünnter Zitro­nen­saft mit direktem, herbem Einstieg, bitter-süß werdend. Eher flach ausge­prägt, aber jetzt mit mehr Honig. In den pikant-bitteren Holza­romen setzt sich die Pfef­fer­note jetzt stärker durch.
Finish: Mittel­lang – salzig, herb und bitter. Trockenes Holz mit grünen Nuss­schalen und gegen Ende etwas Kakao.
Bemer­kung: Der Geschmack startet noch mit etwa 82 Punkten, fällt dann aber zuse­hends ab!
79 Punkte (Nase: 85 / Geschmack: 79 / Finish: 74)


Die ersten zwölf Abfül­lungen der „Small Batch Serie“ von Caden­head, unter anderem mit diesem sehr, sehr dunklen High­land Park, kamen im Juli 2013 auf den Markt. Diese Cask Strength Bott­lings sind an den recht­eckigen Flaschen, den soge­nannten square bottles, erkennbar. Elf dieser zwölf Abfül­lungen mit einer Flaschen­an­zahl von 150 (Litt­le­mill) bis 588 (Clyne­lish) könnten somit aus einem einzigen Fass stammen. Nur dieser High­land Park mit 1086 Flaschen muss aus einem Vatting von mehreren Fässern entstanden sein. Ergän­zend zu dieser Serie wurde zeit­gleich die „Black Label Serie“ mit 46% und runder Flaschen­form ins Leben gerufen.


Highland Park 25y 88-13 Cadenhead - Small Batch Sherry Butts 1086btl – 55,7%Highland Park 25y 1988-2013 Cadenhead – Small Batch Sherry Butts 1086btl – 55,7%
86

Farbe: Madeira / Oloroso Sherry
Nase: Süßer, satter Sherry, dunkle, fruch­tige Beeren, viel Eichen­holz, Balsa­mico, geräu­cherter Schinken, Trauben-Nuss-Schokolade, Bohner­wachs, Leder und herbe Garten­kräuter.
Geschmack: Ange­nehm würziger und wuch­tiger Start! Noch leicht fruchtig mit viel süßem Honig und Heide­kraut. Immer salziger und herber werdend mit Aromen von Wach­hol­der­beeren, Piment (Nelken­pfeffer), kara­mel­li­siertem Zucker und gerös­teten Nüssen. Immer bitterer werdendes, harziges Holz mit unter­legter Süße.
Finish: Lang – zuckersüß mit sehr viel Harz und Holz, die sehr trocken enden. Nach dem Abklingen der holzigen Tannine setzen sich endlich doch noch ein paar Scho­ko­la­dena­romen durch.
Bemer­kung: Mäch­tiger Whisky, jedoch mit ganz viel Harz und trockenem Holz!
86 Punkte (Nase: 90 / Geschmack: 86 / Finish: 83)


Kommentar hinzufügen