Hawesko beruft Wolfgang Reitzle in den Aufsichtsrat

Die Hawesko Holding hat ein neues Aufsichts­rats­mit­glied: Wolf­gang Reitzle, bis Mai 2014 Vorstands­vor­sit­zender der Linde AG, ist mit Wirkung vom 1. August 2014 in das Kontroll­gre­mium des Hamburger Wein­ver­sen­ders berufen worden. Damit stärkt das im SDAX notierte Unter­nehmen weiter seine unter­neh­me­ri­sche Kompe­tenz und rüstet sich für künf­tige Expan­sionen.

Reitzle, früher bei BMW und Ford tätig, wech­selte 2002 zum Münchener Indus­trie­gas­her­steller Linde, den er höchst erfolg­reich sanierte, indem er das Unter­nehmen auf sein Kern­ge­schäft zurück­führte. Der Auto­mo­bil­in­dus­trie blieb der bran­chen­in­tern als car guy titu­lierte Reitzle bis heute treu: etwa als Aufsichts­rats­vor­sit­zender der Conti­nental AG.

Privat gilt Reitzle als exzel­lenter Wein­kenner. Vor ein paar Jahren begann er, ein eigenes kleines Weingut in der Toskana aufzu­bauen. Dort erzeugt einen hoch­klas­sigen Rotwein namens Loto aus den Sorten Cabernet Sauvi­gnon, Merlot, Monte­pul­ciano. Dieser Wein wird aller­dings von Alpina in Buchloe vertrieben, nicht von Hawesko oder einer seiner Toch­ter­un­ter­nehmen (Jacques‘ Wein Depot, Wein­wolf, CWD, Vinos, Carl Tesdorpf).

Reitzle ersetzt im Aufsichtsrat Elisa­beth Kamper. Die Geschäfts­füh­rerin der Falstaff Verlags-GmbH in Wien war Mitte letzten Jahres aus dem Hawesko-Aufsichtsrat ausge­schieden. Weitere Mitglieder des Aufsichts­rats sind Thomas R. Fischer (Vorstands­spre­cher der Bank Marcard, Stein & Co.), Gunnar Hein­mann (Gebr. Heinemann, Duty Free), Detlev Meyer (seine Tocos Holding hält 28% der Hawesko-Anteile) und Kim-Eva Wempe (Juwe­lier). Vorsit­zender ist Johann Chris­tian Jakobs (Societät Huth, Diet­rich, Hahn).

In den nächsten Monaten und Jahren will Hawesko seinen inter­na­tio­nalen Expan­si­ons­kurs in an Deutsch­land angren­zende Länder fort­setzen. Auch der Online-Handel, der sich in den letzten Jahren als wich­tiger Umsatz­bringer erwiesen hat, wird weiter ausge­baut. Schon jetzt werden rund 17 Prozent aller Wein­ver­käufe bei Hawesko über das Internet getä­tigt.

Seit Bekannt­gabe der Ernen­nung Reitzles ist der Kurs der Hawesko-Aktie um 5 Prozent gestiegen.

Kommentar hinzufügen