Glenfarclas – aktuelle Standards von 15yo bis zu 40yo

Glen­far­clas und Sherry-Fässer – eine Kom­bi­na­tion, die viele Whis­ky­lieb­ha­ber ins Schwär­men bringt. Von kei­ner wei­te­ren Bren­ne­rei gibt es eine sol­che Viel­zahl von Sherryfass-Abfüllungen bis zurück ins Jahr 1952 (Family Casks) und zugleich so wenige von unab­hän­gi­gen Abfül­lern, da die Destil­le­rie über­wie­gend selbst ver­mark­tet. Heute im Tas­ting: Malts aus der aktu­el­len Stan­dar­drange!

Glen­f­ar­clas und Sherry-Fässer – eine Kombi­na­tion, die viele Whis­ky­lieb­haber ins Schwärmen bringt. Von keiner weiteren Bren­nerei gibt es eine solche Viel­zahl von Sherryfass-Abfüllungen bis zurück ins Jahr 1952 (Family Casks) und zugleich so wenige von unab­hän­gigen Abfül­lern, da die Destil­lerie über­wie­gend selbst vermarktet. Heute im Tasting: Malts aus der aktu­ellen Stan­dar­drange!

Tasting Notes


Glenfarclas 15y 2013 sherry casks – 46%Glenfarclas 15y 2013 sherry casks – 46%
84

Farbe: Gold
Nase: Sherry, Schwefel, Seife, Blumen, Vanille, Zitro­nen­saft, leicht würzig, dazu Honig und Aromen von Zimt, Marme­la­den­ge­bäck und feine Kräuter – alles in allem nicht sehr volu­minös, aber rund.
Geschmack: Zuerst dünn, etwas Parfüm, salzig und süß! Würzige Kräuter, Orangen, Honig, Mandeln und Kara­mell. Immer herber werdende Aromen, leichter Holz­ein­fluss, dumpfe, erdige und nussige Noten.
Finish: Mittel­lang – herbe Sher­rya­romen und leicht bitter, Eichen­holz, etwas Pfeffer, Hasel­nüsse, ein biss­chen Nougat und Kakao­pulver, immer trockener werdend. Rund, aber etwas unspek­ta­kulär!
84 Punkte  (Nase: 84 / Geschmack: 84 / Finish: 83)


Glenfarclas 17y 2007 OB, new label – 43%Glenfarclas 17y 2007 OB, new label – 43%
83

Farbe: Helles Gold
Nase: Salzig mit Zitro­nen­aromen, Schwefel, Honig, Melone, Orangen-Lavendelextrakt mit Vanil­le­schoten. Recht dünn, aber ohne jegli­chen Fehlton.
Geschmack: Wieder dünn, wieder Parfüm, weniger süß, dafür frisch mit wildem Honig, Heide­kraut und heimi­schen Garten­kräu­tern. Butter, Malz und Mandel­noten, die immer salziger, aber auch immer bitterer werden.
Finish: Mittel­lang – bitter und trocken, Lakritze, gebrannte Mandeln, etwas Holz und grüne Noten von Nuss­schalen. Würzig mit zuneh­mendem Eichen­holz – ultra­tro­cken, staubig und auf Kakao­basis ausklin­gend.
83 Punkte (Nase: 85 / Geschmack: 84 / Finish: 80)


Glenfarclas 30y 2008 OB, new label – 43%Glenfarclas 30y 2008 OB, new label – 43%
87

Farbe: Altes Gold
Nase: Schwere Aromen von einge­kochten Früchten und dunklen Beeren, salzig und sehr fruchtig. Süßer Sherry, Honig, Kara­mell, salzige Mandeln und etwas Gummi (aber noch im ange­nehmen Bereich).
Geschmack: Süß, cremig und würzig mit blumiger Vanille. Viel Pfeffer und Salz mit jetzt eher dezen­teren Sher­rya­romen und Honig. Der Salz- und Holzan­teil wird noch inten­siver und verbindet sich recht gut mit dem fruch­tigen Beeren­kom­pott. Dunkle Scho­ko­la­den­noten ergänzen die Palette hin zum Finish.
Finish: Relativ lang – trocken, herb, Holz­noten, Malz und Kakao­pulver. Stau­biges Leder, inten­si­veres Holz und dunkle Nuss­scho­ko­lade, die auf der Zunge ausklingt.
87 Punkte (Nase: 88 / Geschmack: 88 / Finish: 85)


Glenfarclas 40y 2010 OB, Oloroso Sherry casks 6.000 btl – 46%Glenfarclas 40y 2010 OB, Oloroso Sherry casks 6.000 btl – 46%
89

Farbe: Altes Gold mit leichtem Bern­stein
Nase: Dunkle Früchte (Pflaumen, Zwetschgen und Wald­beeren), cremige Scho­ko­lade und Rosinen. Dazu  Balsa­mi­cocreme mit etwas Rauch und einem leichtem Gummi­stich. Nun ein biss­chen würziger werdend (im Vergleich zum 30yo) mit roten Pfef­fer­kör­nern und Kräu­tern.
Geschmack: Ölige, cremige Balsa­mi­cocreme, Sherry-Orangen-Marmelade, Zimt, Nelken, Tabak, Leder, Zigar­ren­kiste, viel Salz und noch mehr schwarzer Pfeffer. Honig, Vanille, etwas herber und frischer werdend (auf Kräu­ter­basis) mit jetzt erst aufkom­mendem Eichen­holz.
Finish: Relativ lang – rauchig und holziger werdend. Trockenes Marzipan und nur noch wenig Frucht- und Honi­gan­teil im Abgang. Die meisten Geschmacks­a­romen werden zudem auch mit ins Finish über­tragen und klingen dort subtil aus.
89 Punkte (Nase: 88 / Geschmack: 92 / Finish: 88)


Kommentar hinzufügen