Burda verlegt Lifestyle-Magazin „100 Points by Robert Parker“

Die neuen Besitzer von Robert Parker’s Wein­letter The Wine Advo­cate beginnen, den Namen des ameri­ka­ni­schen Wein­kri­ti­kers Robert Parker auszu­schlachten. In Zusam­men­ar­beit mit Burda Inter­na­tional geben sie eine Luxus-Lifestyle-Zeitschrift mit dem Titel 100 Points by Robert Parker heraus. Sie soll viermal im Jahr erscheinen. Die erste Ausgabe wird Ende November 2014 in den Handel kommen. Sie enthält ein Portrait des fran­zö­si­schen Küchen­chefs Yannick Alleno, einen Essay über Mode und Chro­no­meter, einen Report über Scotch Whisky, einen Bericht über den Aston Martin 12V S Vantage, einen Reise­bricht mit Must See-Plätzen in Sizi­lien und ein Inter­view mit dem Namens­geber über Politik, Wein­kritik und das Leben im Allge­meinen.

Das Magazin erscheint auf Englisch und ist unver­kennbar für status­be­wusste Leser aus dem asia­ti­schen und nord­ame­ri­ka­ni­schen Raum gemacht. Das Jahres­abon­ne­ment kostet 40 Dollar in der Subskrip­tion (Abon­nenten des The Wine Advo­cate zahlen nur 25 Dollar).

Kommentar hinzufügen