Bowmore-Raritäten aus einer Zeit, als Fernsehen schwarz-weiß war

Vor genau zwei Jahren ging Kayp­in­gers Whis­ky­blog das erste Mal online. Grund genug,diesen Tag mit legen­dären Abfül­lungen gebüh­rend zu feiern und uns bei euch fürs Rein­schauen zu bedanken. Diesmal eine Auswahl alter Bowmore-Destillate aus dem Herzen Islays, die aus einer Zeit stammen, als das Fern­sehen noch schwarz-weiß war.

Vor genau zwei Jahren ging Kayp­in­gers Whis­ky­blog das erste Mal online. Grund genug, diesen Tag mit legen­dären Abfül­lungen gebüh­rend zu feiern und uns bei euch fürs Rein­schauen zu bedanken. Diesmal eine Auswahl alter Bowmore-Destillate aus dem Herzen Islays, die aus einer Zeit stammen, als das Fern­sehen noch schwarz-weiß war:

  • Bowmore King’s Pride 21y ~ 1960er Blend for South African Market – bottled 1980er – 43%
  • Bowmore 12y ~ 1960er OB Dumpy brown bottle – bottled Ende 1970er – 43%
  • Bowmore over 8yo ~ 1950er OB Ship label duty free bott­ling 1960er – 35 Fl.Oz. & 75 Proof – 43%
  • Bowmore 1956 OB – bottled Anfang 1980er – 43%

Bowmore DistilleryKing’s Pride ist ein Morrison Bowmore Blend, den es in mehreren Ausfüh­rungen gab (ohne Alters­an­gabe, als 12-, 17-, 21-, 25- und 30-Jähriger sowie in den verschie­densten Flaschen­formen). Der 21yo De Luxe, den wir hier heute ausge­sucht haben, wurde in den Acht­zi­ger­jahren für den südafri­ka­ni­schen Markt abge­füllt. Die King’s Pride sind heute ebenso rar wie die nächsten Whiskys in unserem Tasting.

Der 12-Jährige in der „dumpy brown bottle“ mit dem goldenen Label kam in unter­schied­li­chen Versionen auf den Markt. Ihn gibt es als 75cl oder auch als Liter­fla­sche, einmal mit 40% und einmal mit 43%, ebenso als „over 12 years old“. Des Weiteren sind Unter­scheide am Flaschen­hals und Verschluss vorhanden. Die etwas neueren Abfül­lungen (Anfang/Mitte der Acht­ziger) haben anstatt des Korkens eine Plas­ti­kum­man­te­lung am Flaschen­hals und einen Plas­tik­ver­schluss (siehe hier).

Der Bowmore Sherriff´s „over 8 years old“ mit dem Segel­schiff auf dem Label und 75 Proof Alko­hol­stärke (die meisten haben 70 Proof) ist an sich schon sehr schwer auffindbar, aber dieser in der Liter­fla­sche „duty free only“ mit 75 Proof taucht so gut wie nie auf. Diese uralten „Ship label“-Bowmores gibt es auch  noch ohne Alters­an­gabe und 12-jährig.

Auch der Bowmore Vintage 1956  Islay Pure Malt wurde noch in einer Zeit destil­liert, bevor die Morri­sons die Geschäfte von Bowmore über­nahmen. Etwa 25 Jahre durfte dieses Destillat in den besten Sherry-Fässern reifen, bevor es Anfang der Acht­zi­ger­jahre abge­füllt wurde.

Tasting Notes

Kommentar hinzufügen