Vier Caol Ila’s aus dem Bourbon-Fass

Heute im Tasting vier Caol-Ila-Abfüllungen der jüngeren Gene­ra­tion: 10y 2000-2011 Kintra Bourbon mit 62.6%, 15y 1992-2007 Duncan Taylor NC2 Range mit 46%, 17y 1994-2011 Whisky Show mit 58% und der 22y 1990-2013 Whis­kyman Refill Bourbon Hogs­head #12505 mit 52.1%.

Heute im Tasting vier Caol-Ila-Abfüllungen der jüngeren Gene­ra­tion: 10y 2000-2011 Kintra Bourbon mit 62.6%, 15y 1992-2007 Duncan Taylor NC2 Range mit 46%, 17y 1994-2011 Whisky Show mit 58% und der 22y 1990-2013 Whis­kyman Refill Bourbon Hogs­head #12505 mit 52.1%.

Caol Ila DistilleryIm letzten Caol-Ila-Tasting erreichten alle Abfül­lungen zwischen 87 und 92 Punkte – als etwa 30-jährige Malts natür­lich deut­lich älter und reifer als die Whiskys im heutigen Tasting. Jedoch  hatten wir uns von der jüngeren Gene­ra­tion deut­lich mehr erwartet.

Tasting Notes


Caol Ila 10y 2000-2011 Kintra Bourbon A309534 – 62.6%Caol Ila 10y 2000-2011 Kintra Bourbon A309534 – 62.6%
74

Farbe: Weiß­wein
Nase: Noten von Seifen­lauge mit viel Zitrone, Vanille und etwas Torf. Das Ganze recht salzig und sehr sprittig, der Torf wird anfangs etwas unter­drückt. (In der Nase erin­nert er an die jungen Port Askaig Abfül­lungen).
Geschmack: Vanille und Zitrone in Kombi­na­tion mit Torf und Rauch sowie süßem Honig. Diese Süße domi­niert schon zu Beginn und wird immer inten­siver … ultra-süß!
Finish: Lang und süß, mit leicht bitteren grünen Noten und Torf – klingt ab mit purem Torf und super­süßer Honig-Vanille-Note.
Bemer­kung: Unaus­ge­wogen und für unseren Geschmack defi­nitiv viel zu süß!
74 Punkte (Nase: 82 / Geschmack: 75 / Finish: 65)


Caol Ila 15y 1992-2007 Duncan Taylor NC2 Range – 46%Caol Ila 15y 1992-2007 Duncan Taylor NC2 Range – 46%
79

Farbe: Weiß­wein
Nase: Zu Beginn erin­nert er an ein geschwe­feltes Fass mit modrigem Torf. Dazu fiese Noten von Abwas­ser­rohren, Rauch und Zitronen. Nach ein paar Minuten durch­atmen wird er etwas besser – die doch eher muffe­ligen Aromen weichen zur Seite. Rauch, Zitrone und Torf bleiben zurück.
Geschmack: Direkt süß mit Vanille und Zitrone, Torf und Rauch und sonst nix – wieder zu süß!
Finish: Mittel­lang mit den glei­chen Aromen wie im Geschmack endend.
Bemer­kung: Die erste Hälfte der Nase ist fairer­weise nicht mit in die Bewer­tung geflossen!
79 Punkte (Nase: 78 / Geschmack: 80 / Finish: 79)


Caol Ila 17y 2011 Speciality Drinks Whisky Show 2011 87btl – 58%Caol Ila 17y 1994-2011 Speciality Drinks Whisky Show 2011 87btl – 58%
84

Farbe: Weiß­wein
Nase: Auch hier die Grundaromen des heutigen Tastings: Limonen und  Zitronen gepaart mit süßem rauchigen Torf. Dieses Mal jedoch in relativ ange­nehmer Kombi­na­tion!
Geschmack: Mari­time Salzig­keit, Zitronen, leicht herb und würzig, Noten von verbranntem Torf und dabei immer herber werdend.
Finish: Lang, torfig-trocken und relativ herb ausklin­gend.
Bemer­kung: Der Geschmack startet mit 88 Punkten und baut bis auf Finish-Niveau auf 82 Punkte ab – schade!
84 Punkte (Nase: 86 / Geschmack: 88/82=85 / Finish: 82)


Caol Ila 22y 1990-2013 Whiskyman Refill Bourbon Hogshead #12505 105btl – 52,1%Caol Ila 22y 1990-2013 Whiskyman Refill Bourbon Hogshead #12505 105btl – 52,1%
82

Farbe: Weiß­wein
Nase: Zucker­süßer Limo­nen­saft mit viel Salz, Torf und Rauch.
Geschmack: Dünne Konsis­tenz, jedoch mit recht ange­nehmer, mari­timer Torf-Rauch-Zitronen-Kombination.
Finish: Mittel­lang – wie die Nase und der Geschmack, nur herber werdend. Immer trockener und torfiger.
Bemer­kung: Passa­bler Start, dann jedoch leider stark abbauend!
82 Punkte (Nase: 85 / Geschmack: 84 / Finish: 77)


Fazit: Dass man in Caol-Ila-Whiskys mari­time Zitrone und salzig-rauchige Torfa­romen findet, ist nichts Neues. Ein paar weitere Aromen wären jedoch schon wünschens­wert gewesen. So müssen wir uns mit diesen doch recht eindi­men­sio­nalen Tasting Notes begnügen.


Kommentar hinzufügen