The Glenlivet 15yo G&M 80 Proof vs. 26yo Danehill cask 8180

The Glen­livet, über­wie­gend fruchtig und blumig im Geschmack, gehört zu den erfolg­reichsten und belieb­testen Single Malt Whiskys welt­weit. Neben den annä­hernd 200 OA gehören Gordon & MacPhail (G&M) sowie Signa­tory zu den unab­hän­gigen Abfül­lern mit der größten Auswahl. Heute im Tasting – neben einem 1974 Dane­hill aus dem Jahre 2000 – eine echte Rarität, abge­füllt in den frühen Sieb­zi­gern von G&M, mit 15 Jahren und 80 Proof.

The Glen­livet, über­wie­gend fruchtig und blumig im Geschmack, gehört zu den erfolg­reichsten und belieb­testen Single Malt Whiskys welt­weit. Neben den annä­hernd 200 OA gehören Gordon & MacPhail (G&M) sowie Signa­tory zu den unab­hän­gigen Abfül­lern mit der größten Auswahl. Heute im Tasting – neben einem 1974 Dane­hill aus dem Jahre 2000 – eine echte Rarität, abge­füllt in den frühen Sieb­zi­gern von G&M, mit 15 Jahren und 80 Proof.

Glenlivet DistilleryThe Glen­livet, im Hoch­land der Spey­side gelegen, gehört zu den berühm­testen und größten Highland-Destillerien. Das Tal des Flusses Livet, der Namens­geber der Bren­nerei, ist ein Seitental des Rivers Spey.

Die offi­zi­elle Grün­dung durch George Smith geht auf das Jahr 1824 zurück, nachdem Smith eine der ersten Brenn­li­zenzen durch den Herzog von Gordon erworben hatte. 1953 fusio­nierte die Bren­nerei mit Glen Grant und wurde 1977 von Seagram über­nommen. Diese wiederum verkauften, nachdem sie die Stills auf acht an der Zahl erhöht hatten, 2002 an den Pernod-Konzern. Die jähr­liche Produk­tion von circa 10,5 Millionen Liter Destillat bedient natür­lich nicht nur die Single Malts, sondern auch die Blend­in­dus­trie wie den konzern­ei­genen Chivas Reagal und Royal Salute Whisky. The Glen­livet ist im Übrigen der meist­ver­kaufte Whisky in Amerika.

Tasting Notes


Glenlivet 15y ~ 1956-1971 G&M 26 2/3 Fl. Ozs. 80 Proof - 46%Glenlivet 15y ~ 1956-1971 G&M 26 2/3 Fl. Ozs. 80 Proof – 46%
91

Farbe: Altes Gold
Nase: Sehr fruchtig mit Aromen von Pflaumen und Blau­beeren, Kautschuk / Einmach­gummi, alter Cognac und verstaubter Dach­boden. Dazu cremiger Honig mit weichen Vanil­le­noten, Tabak, Basi­likum und Frucht­gummi.
Geschmack: Ölig-weich und cremig-dick, leicht salzig und wieder fruchtig. Eine leichte Bitter­keit kommt auf, die von herbem Holz und schwarzem Holunder getragen wird. Jetzt immer salziger und mäch­tiger werdend.
Finish: Eine Granate für 46%! Trockenes Holz und wieder die schwarzen Holun­dera­romen in Verbin­dung mit Johan­nis­beeren, Blau­beeren, Kara­mell und cremiger Butter.
Bemer­kung: Der Geschmack startet mit 90 Punkten und wird immer besser bis zu 92 Punkte wie im Finish. Tolle dunkle Früchte!!!
91 Punkte (Nase: 90 / Geschmack: 91 / Finish: 92)


Glenlivet 26y 1974-2000 UDB Danehill Cask no. 8180 197btl - 54%Glenlivet 26y 1974-2000 UDB Danehill Cask no. 8180 197btl – 54%
85

Farbe: Blasses Gold
Nase: Viel schwerer Honig, Oran­gen­mar­me­lade und getrock­nete Oran­gen­schalen. Hinzu kommen Leder, Kräuter, grüne Nuss­schalen und eine leichte, holzige Pfef­fer­note.
Geschmack: Süß und salzig am Gaumen. Reife Mangof­rucht und Honig­me­lone mit immer herber werdenden Noten von Nuss­schalen, viel trockenem Holz und Salz. Jetzt wieder etwas süßer und fruch­tiger zurück­kom­mend mit leichtem Anis.
Finish: Lang, aber sehr bitter werdend. Kräuterlikör-Magenbitter, unreife Nussa­romen und Eichen­holz mit trockenem Leder.
Bemer­kung: Extrem wech­sel­haft zwischen bitter und fruchtig!
85 Punkte (Nase: 87 / Geschmack: 85 / Finish: 83)


Kommentar hinzufügen