SWR: Reportage über drei Sommeliers

Das SWR Fern­sehen hat drei der besten deut­schen Somme­liers Deutsch­lands bei ihren Vorbe­rei­tungen zu höchsten Wein-Ehren begleitet: den Prüfungen zum Master-Sommelier bezie­hungs­weise zum Sommelier-Weltmeister. Die beiden sehens­werten Repor­tagen von Gabriele Damasko werden am 1. und am 3. Oktober 2013 im Programm des Südwest­rund­funks (SWR) in Baden-Württemberg ausge­strahlt

Dienstag, 1. Oktober von 22.30 bis 23 Uhr im SWR Fern­sehen: Schlag­licht: Wein­cracks im Titel­fieber – Büffeln für den Master Somme­lier

Seit Jahren bereiten sich die beiden deut­schen Top-Sommeliers Jürgen Fendt vom 3-Sterne Restau­rant Bareiss in Baiers­bronn und Markus Berlinghof vom Louis C. Jacob in Hamburg  auf die härteste Sommelier-Prüfung der Welt vor. Kurz vor den Prüfungs­ter­minen in London gehen sie mit ihrem Coach Frank Kämmer und Hunderten Wein­fla­schen in Klausur. Sie pauken Wein­wissen und verkosten bis zu 50 Weine pro Tag. Frank Kämmer aus Waib­lingen (Stutt­gart) gehört selbst zu den drei Somme­liers in Deutsch­land, die diese Prüfung bisher bestanden haben.

SWR-Autorin Gabriele Damasko hat die Spit­zen­som­me­liers bei ihrem manchmal bizarr anmu­tenden Trai­ning und bei den Prüfungen in London mit der Kamera begleitet. Erst­mals in seiner Geschichte hat der „Court of Master Somme­liers“, der die Prüfungen ausrichtet, den Blick hinter die Kulissen der Prüfung erlaubt.

Donnerstag, 3. Oktober von 18.30 bis 19 Uhr im SWR Fern­sehen: „Wein­cracks im Titel­fieber – Somme­liers kämpfen um die Welt­meis­ter­schaft“

„Ich will Welt­meister werden, weil ich der Beste sein will“, sagt Thomas Sommer, der vom Gault-Millau zum „Somme­lier des Jahres 2013“ gekürt wurde und 2011 „Bester Somme­lier Deutsch­lands“ war. Er wird Deutsch­land bei der „Sommelier-Weltmeisterschaft“ in Tokio vertreten. Die Welt­meis­ter­schaft der Somme­liers findet alle drei Jahre statt, es treten Somme­liers aus 60 Nationen an. Thomas Sommer ist mehr­fach ausge­zeichnet und arbei­tete bis vor Kurzem im Gour­met­re­stau­rant des Schloss­hotel Lerbach in Bergisch-Gladbach. Die Konkur­renz in Tokio ist groß, daher hat er Frank Kämmer aus Waib­lingen als Trainer und Coach mit ins Boot geholt. Wein-Training bedeutet: Verkos­tungen, Neues über das Thema Wein lernen und bestehendes Wissen auffri­schen.

Das SWR Fern­sehen begleitet Thomas Sommer bei seinen Vorbe­rei­tungen zur Welt­meis­ter­schaft. Der Somme­lier beschreibt, welche Faszi­na­tion die Welt des Weines auf ihn ausübt und was der Titel für ihn bedeutet.

 

Kommentar hinzufügen