Sauvignon Trophy: Weedenbornhof siegt

Bei der vom Falstaff Magazin orga­ni­sierten Sauvi­gnon blanc Trophy hat ein Wein aus Rhein­hessen den ersten Platz belegt: der Terra Rossa aus dem Weingut Weed­e­n­bornhof in Monzern­heim. Dieser aus der Lage Stein­grube bei West­hofen kommende und aus hoch­reifem Trau­bengut gekel­terte Wein setzte sich in einem Stich­ent­scheid gegen von Winnings Sauvi­gnon Blanc 500 aus Deides­heim und Oliver Zeters Sauvi­gnon blanc Heili­gen­berg aus Maikammer durch. „Nur wenige deut­sche Produ­zenten haben es bisher verstanden, die mine­ra­li­sche Würze eines Sauvi­gnons  so stark in den Vorder­grund zu rücken wie die Gesine und Markus Roll bei ihrem Terra Rossa“ schreibt der mitor­ga­ni­sie­rende Jour­na­list Mario Scheu­er­mann auf seiner Website weinreporter.net. Mit 12,90 Euro gehört der Terra Rossa zu preis­wer­testen Weinen in der Sieger­liste. Inter­es­sant auch: Er ist nicht der Spitzen-Sauvignon des Weed­e­n­born­hofs. Dieser landete „nur“ auf Platz 5!

Die Juroren lobten das insge­samt hohe Niveau der Weine, wobei zumin­dest die Top Ten inter­na­tio­nales Niveau erreicht haben dürften. Viele der Weine sind Extrem­bei­spiele, was man aus dieser Rebsorte quali­tativ, aber auch stilis­tisch in Deutsch­land machen kann. Der zweit­pla­zierte Wein, von Winnings Sauvi­gnon blanc 500, ist im burgun­di­schen Stil gehalten: wurde in Tonneaux è 500 Liter vergoren (daher der Name) und mit Teil-Malo auf der Fein­hefe ausge­baut. Dieser Wein ist kein kommer­zi­eller Schnell­schuß wie so viele Sauvi­gnons blancs. Er lebt weniger von seinen Primär­aromen (die von der Sauvi­gnon blanc-Kundschaft so hoch geschätzt werden) als von seiner Lager­fä­hig­keit und seinen Tertiär­aromen.

Glei­ches gilt für den exoti­schen Ovum aus dem Fell­ba­cher Weingut von Gerhard Aldinger, der in der Regio­nal­ver­kos­tung Würt­tem­berg noch den 1. Platz, in der Endaus­schei­dung dann den 6. Platz belegte. Dieser aus präzis selek­tio­niertem Lesegut gewon­nene Wein wurde per Ganz­trau­ben­pres­sung erzeugt. Der nicht entschleimte Most wurde dann im Betonei vergoren. Heraus­ge­kommen ist ein opulenter, cremiger Wein mit einer kleinen Rest­süße. Aller­dings werden von ihm nur 800 Flaschen erzeugt. Sie werden in einer Drei­er­kiste für 112 Euro ange­boten.

 

Die Resul­tate:

Platz 1
2012 Terra Rossa
Weed­e­n­bornhof, Monzern­heim, Rhein­hessen. 13,5 % vol. Alkohol. Preis: 12,90 Euro.  93/100

Platz 2
2012 Sauvi­gnon blanc 500
Weingut von Winning, Deides­heim, Pfalz. 12,5 % vol. Alkohol. Preis: 38 Euro. 93/100

Platz 3
2012 Heili­gen­berg Sauvi­gnon blanc
Oliver Zeter, Neustadt, Pfalz.  12,5 % vol. Alkohol. Preis:  14 Euro. 92/100

Platz 4
2012 Sauvi­gnon blanc II
Weingut von Winning, Deides­heim, Pfalz.  12 % vol. Alkohol. Preis: 10 Euro. 92/100

Platz 5
2012 Sauvi­gnon blanc Fumé
Weed­e­n­bornhof, Monzern­heim, Rhein­hessen.  13,5 % vol. Alkohol. Preis: 24,90, Euro 92/100

Platz 6
2011 Ovum
Weingut G. Aldinger, Fell­bach, Würt­tem­berg. 12,5 % vol. Alkohol. Preis: ausver­kauft.  92/100

Platz 7
2012 Fumé
Oliver Zeter, Neustadt, Pfalz. 13,5 % vol. Alkohol. Preis: 16 Euro.  92/100

Platz 8
2012 Sauvi­gnon blanc “R”
Weingut Fritz Wassmer, Bad Krozingen-Schlatt, Baden. 13 % vol. Alkohol. Preis: 14,50 Euro. 92/100

Platz 9
2012 Sauvi­gnon blanc
Weingut A. Hein­rich, Sulzbach-Obersulm, Würt­tem­berg. 12,5 % vol. Alkohol.   Preis: 9,90 Euro. 92/100

 Platz 10
2012 Sauvi­gnon gris ***
Weingut Klopfer, Weinstadt-Grossheppach, Würt­tem­berg. 15 % vol. Alkohol.  Preis: 15 Euro. 92/100

Platz 11
2012 Sauvi­gnon blanc Gartenlay
Weingut Josten & Klein, Remagen, Mittel­rhein. 14,8 % vol. Alkohol. Preis: 35 Euro 91/100

Platz 12
2012 von Winning Sauvi­gnon blanc I
Weingut von Winning, Deides­heim, Pfalz. 12,5 % vol. Alkohol. Preis: 17,50 Euro. 91/100 

Platz 13
2012 Sauvi­gnon blanc ***
Weingut G. Aldinger, Fell­bach, Würt­tem­berg. 12,5 % vol. Alkohol. Preis: 18.70 Euro. 91/100 

Platz 14
2012 Sauvi­gnon blanc
Weingut Pfirr­mann, Landau-Wollmesheim, Pfalz. 13 % vol. Alkohol. Preis: 7.90 Euro. 91/100 

Platz 15
2012 Sauvi­gnon blanc Réserve Fumé
Weingut Wageck-Pfaffmann,  Bissers­heim., Pfalz. 13 % vol. Alkohol. Preis: 22 Euro. 90/100

Platz 16
2012 Sauvi­gnon blanc ***
Weingut Rainer Schnaitmann, Fell­bach, Remstal, Würt­tem­berg, 13,2 % vol. Alkohol. Preis: 18,50 Euro. 90/100

Platz 17
2012 Sauvi­gnon blanc
Oliver Zeter. Neustadt, Pfalz. 12,5 % vol. Alkohol. Preis: 11,50 Euro. 90/100

Platz 18
2012 Sauvi­gnon blanc Auslese trocken
Weingut Kuhnle, Weinstadt-Strümpfelbach, Würt­tem­berg. 13,2 % vol. Alkohol. Preis: 18,50 Euro. 90/100

Platz 19
2011 Sauvi­gnon blanc
Oliver Zeter, Neustadt, Pfalz. 12,5  vol. Alkohol. Preis: ausver­kauft. 90/100.

Platz 20
2012 Sauvi­gnon blanc
Weingut Peth-Wetz, Bermerts­heim, Rheinhessen.12,5 % vol. Alkohol. Preis: 7,50 Euro  90/100.

 

Kommentar hinzufügen