Samaroli-Weihnachtstasting – vier Edel-Whiskys und eine Überraschung

Firmen­gründer und Perfek­tio­nist Silvano Sama­roli ist für Maltheads seit 45 Jahren der italie­ni­sche Edel-Abfüller schlechthin. Alte Samaroli-Abfüllungen gehören zu den welt­weit besten Whiskys, die jemals abge­füllt wurden. Keine Frage, dass wir uns schon riesig auf dieses beson­dere Tasting freuen, bei dem sich erst­mals auch ein Rum von 1948 einge­glie­dert hat.

Firmen­gründer und Perfek­tio­nist Silvano Sama­roli ist für Maltheads seit 45 Jahren der italie­ni­sche Edel-Abfüller schlechthin. Alte Samaroli-Abfüllungen gehören zu den welt­weit besten Whiskys, die jemals abge­füllt wurden. Keine Frage, dass wir uns schon riesig auf dieses beson­dere Tasting freuen, bei dem sich erst­mals auch ein Rum von 1948 einge­glie­dert hat.

Unsere Samaroli-Auswahl heute:

  • Bruich­lad­dich 10y – destil­liert in den späten Sech­zi­gern – 58%
  • Tormore 16y – 1966-1982 – Sherry wood – 57%
  • Glen Garioch 1971 – Full Proof Sherry Wood, 2280btl – 59.6%
  • Glen Grant  1959-1999 – Sherry Cask 3790, 180btl – 47.3%
  • West Indies 42y – 1948-1991 – Dark Rum, Btl Nr.283 – 49%

Silvano SamaroliGegründet wurde das Unter­nehmen Sama­roli 1968 in Brescia/Italien und machte früh, durch die außer­ge­wöhn­liche Qualität seiner Abfül­lungen, auf sich aufmerksam. Neben den besten Whiskys tragen auch legen­däre Rumab­fül­lungen das Label des Unter­neh­mens.

Anfangs nur in Sachen Whisky unter­wegs, folgte nach vielen Jahren die erste Rum-Abfüllung: der West Indies Dark Rum 1948 (über den Sama­roli selbst einmal sagte, das es das Beste sei, was er jemals abge­füllt habe!). Ende 2007 stieg Silvano aus dem Geschäft aus und setzte sich zur Ruhe. Die Firma wurde an den italie­ni­schen Impor­teur, Abfüller und Konkur­renten Moon Import verkauft.

Tasting Notes


Bruichladdich 10y - for Samaroli - 58%Bruichladdich 10y – for Samaroli – 58%
92

Farbe: Kupfer – Rostrot
Nase: Dunkle und rote Beeren, rauchig verbranntes Holz, Lager­feuer am Strand und Meer­salz. Garten­kräuter und würzige Tabak­blätter, einge­bettet in siru­par­tiger Frucht­mar­me­lade. Im Hinter­grund Noten von alten Möbeln, Möbel­po­litur und ein ganz klein wenig Gummi.
Geschmack: Rauchig-würziger Start, getragen von salzigen Kräu­tera­romen, dunklem Mocca und Kakao und leicht herbem Eichen­holz. Immer mäch­tiger und leicht schärfer werdend mit nun trockenen Kräu­tern bis hin zu zart­bit­terem Holz. Die Konsis­tenz ist eher relativ dünn!
Finish: Lang, rauchig-herb, wieder Kräuter und schwarzer Tee, mit sehr gut einge­bun­denen Holz- und Kakao­aromen. Sehr trocken ausklin­gend. Zurück bleibt ein wohliges Mund­ge­fühl von sahniger Kakao­creme.
92 Punkte (Nase: 93 / Geschmack: 92 / Finish: 92)
Preis: ~ 600-700 Euro


Glen Grant 1959-1999 - Sherry Cask 3790, 180btl - 47.3%Glen Grant 1959-1999 – Sherry Cask 3790, 180btl – 47.3%
94

Farbe: Maha­goni
Nase: Absolut perfekte, ultra­fette Sher­ry­nase mit rauchig-süßem Holz, Bohner­wachs, alte Laden­theke, Zigarren, süßer Schnupf­tabak und genialen Honi­ga­romen. Noten von einge­legten Kirschen in einer Rumbowle, cremige Frucht­mar­me­lade mit Zwetschgen – mineralisch-salzig unter­legt. Wow!
Geschmack: Wieder fruchtig-herbe Rumbowle, sehr würzig mit viel Salz, frisch gemah­lenem weißem Pfeffer, dunklen und schwarzen Früchten. Ultra­mächtig für 47%! Nun kommen Schokoladen- und Kakao­pul­ver­a­romen hinzu, und er beginnt trocken zu werden.
Finish: Sehr lang mit viel Scho­ko­lade, Kakao und sehr fili­granen Holz­noten, die zum trockenen, stau­bigen Abgang beitragen. Immer herber werdend und sehr trocken ausklin­gend.
94 Punkte (Nase: 95 / Geschmack: 95 / Finish: 92)
Preis: ~1000 Euro


Mehr Tasting Notes auf Seite 2.

Kommentar hinzufügen