Drei dunkle Abfüllungen von Port Ellen und Ardbeg und eine Islay′s Delight

Heute ein kleines Islay-Potpourri mit folgenden Mitwir­kenden: zwei Port Ellen, zum einen ein 18-jähriger aus der Douglas Laing-Serie McGib­bons Proven­ance und zum anderen der legen­däre Pe1, der erste der Elements of Islay-Reihe. Des Weiteren der Ardbeg PX Dark Sherry von Malts of Scot­land für Geert Bero (Hotel Bero) und als Bonus Islay′s Delight von Port Char­lotte – eine private Port Cask matured-Abfüllung.

Heute ein kleines Islay-Potpourri mit folgenden Mitwir­kenden: zwei Port Ellen, zum einen ein 18-jähriger aus der Douglas Laing-Serie McGib­bons Proven­ance und zum anderen der legen­däre Pe1, der erste der Elements of Islay-Reihe. 

Des Weiteren der Ardbeg PX Dark Sherry von Malts of Scot­land für Geert Bero (Hotel Bero) und als Bonus Islays Delight von Port Char­lotte – eine private Port Cask matured-Abfüllung.

Tasting Notes


Port Ellen 18y 1982-2000 Mc Gibbons ProvenancePort Ellen 18y 1982-2000 Mc Gibbons Provenance Winter/Winter – 43%
89

Farbe: Kupfer
Nase: Süßer Sherry mit feinen Meer­salz­noten, dazu Rauch und eine dezente Torf­note; Anklänge von Zitrone und Vanille sowie Rosinen.
Geschmack: Sehr salzig, mehr Vanille, Sherry mit leichten Holza­romen. Anklänge von altem Cognac.
Abgang: Erdige, immer trockener werdende Eichen­holz­noten, die von Vanille und Leder begleitet werden. Zarter Torf, einge­bettet in leichten Rauch­schwaden, dazu sehr dunkle Scho­ko­lade.
Bemer­kung: Bleibt trocken und etwas holzig am Gaumen kleben.
89 Punkte (Nase: 90 / Geschmack: 88 / Finish: 88)


Port Ellen Pe1 Elements of IslayPort Ellen Pe1 Elements of Islay
93

Farbe: Heller Bern­stein
Nase: SUPER –  eine sehr runde Sher­ry­nase, Rumnoten, Kakao und viel Scho­ko­lade, zarte Vanille, in Rauch getrock­nete Früchte mit feinem Salz­ge­halt.
Geschmack: Würziger Beginn, Salz und weißer Pfeffer, Balsa­mico, Tabak­blätter, Honig, Toffee, Kara­mell, und die Kakao­note kommt wieder kurz durch.
Abgang: Mächtig und sehr lang. Die süßen Aromen flachen jetzt relativ schnell ab. Zurück bleiben zart-bittere Eichen­holz­noten von einem Lager­feuer am Strand.
Bemer­kung: Die Nase ist erst­klassig!
93 Punkte (Nase: 95 / Geschmack: 93 / Finish: 91P)


Ardbeg 20y 90-11 PX Dark Sherry Hogshead, Geert BeroArdbeg 20y 90-11 PX Dark Sherry Hogshead, Geert Bero – 48.4%
90

Farbe: Oloroso Sherry / Kastanie
Nase: Nüsse, Maronen, salzige Scho­ko­lade, Tabak, Leder, alte Auto­reifen. Zarte Torf- und Rauch­noten, die sich jedoch erst nach längerem Atmen durch­setzen.
Geschmack: Verhält­nis­mäßig dünner Einstieg. Aromen von Salz, Scho­ko­la­den­jo­ghurt und unreifem Kern­obst (wenig Süße). Dazu Bitteror­angen (Grand Marnier).
Abgang: Trocken, zart holziger Oran­gen­li­kör­ge­schmack, cremiger werdend; Torf und Rauch prägen sich etwas stärker aus. Eine kurze Inten­sität, die jedoch relativ lange abklingt.
Bemer­kung: Nicht unbe­dingt ein typi­scher Ardbeg!
90 Punkte (Nase: 91 / Geschmack: 90 / Finish: 90)


Port Charlotte 10y 2001-2011 Islay′s Delight Port cask matured, cask 979Port Charlotte 10y 2001-2011 Islays Delight Port cask matured, cask 979 – 62.4%
91

Farbe: Gold
Nase: Teer, Asche, starke Phenole, salziger Rauch, Tabak, Torf und  Möbel­po­litur. Dazu etwas Honig mit einem Hauch von Crème Brûlée.
Geschmack: Zuerst süßer Honig und Zitrone, dann das Gleiche, was die Nase aufweist: ein wahn­sinnig torfig-rauchiger Malt. Rauch­schwaden mit geräu­chertem Speck, Teer und viel Alkohol.
Abgang: Wenn nach langer, langer Zeit sich der extreme Rauch verzogen hat, kommen Holz­noten und trockene Tabaka­romen zum Vorschein. Diese verleihen dem Finish einen leicht bitteren Beige­schmack, der jedoch keines­wegs störend ist!
Bemer­kung: Was für ein Hammer-Malt! Kein Fehlton – nur Rauch und Teer.
91 Punkte (Nase: 92 / Geschmack: 90 / Finish: 90)


Kommentar hinzufügen