Sizilien: Zucker aus Weintrauben

In Sizi­lien entsteht das welt­weit erste Weingut, das aus Trauben Kris­tall­zu­cker (Saccha­rose) herstellt. Natu­ralia Ingre­dients ist ein Joint Venture der Cantine Foraci in Mazara del Vallo und der Indus­trie­gruppe Macca­ferri. Insge­samt sollen 16 Millionen Euro in das Projekt inves­tiert werden.

Sizi­lien ist (neben Apulien und Vene­tien) eine der drei italie­ni­schen Regionen, die regelm­näßig Trau­ben­über­schüsse produ­zieren. Ein Teil wird zu rekti­fi­ziertem Trau­ben­most­kon­zen­trat (RTK) verar­beitet, das für die Anrei­che­rung von Weinen in Italien vorge­schrieben ist. Ein grosser Teil muß jedoch jedes Jahr vom Markt genommen und zu Indus­trie­al­kohol verar­beitet werden. Derzeit werden nur etwa 15 Prozent der sizi­lia­ni­schen Wein­pro­duk­tion auf die Flasche gefüllt.

Macca­ferri ist ein ange­se­henes italie­ni­sches Indus­trie­kon­glo­merat, das unter anderem Geosyn­the­tik­pro­dukte und Fasern herstellt und auch in Deutsch­land präsent ist. Cantine Foraci ist ein Fami­li­en­un­ter­nehmen, das vor allem konzen­trierten Trau­ben­most und RTK erzeugt und durch 1000-Liter-Bag-in-Box-Gebilne bekannt geworden ist.

Kommentar hinzufügen