Private Abfüllungen von Port Charlotte aus der Bruichladdich-Destillerie

Die meisten Destillerie-Abfüllungen der noch recht jungen Port Charlotte-Marke sind „Private Cask Bott­lings“. So auch die heutigen Abfül­lungen im Tasting: 10y old Sherry Hogs­head cask 282 – Ralf Lapan Edition, 6y old Bourbon Cask 961 – Long­shaw Family Reserve und 8y old First Fill Sherry Hogs­head cask 1149 – R&T (Regina & Thomas). Als Ergän­zung noch ein 9y old Refill Ex Bourbon Barrel cask 127.14 – Scotch Malt Whisky Society. Mal schauen, welchen Einfluss die verschie­denen Fässer auf das Port Charlotte-Destillat haben werden!

Die meisten Destillerie-Abfüllungen der noch recht jungen Port Charlotte-Marke sind „Private Cask Bott­lings“. So auch die heutigen Abfül­lungen im Tasting: 10y old Sherry Hogs­head cask 282 – Ralf Lapan Edition, 6y old Bourbon Cask 961 – Long­shaw Family Reserve und 8y old First Fill Sherry Hogs­head cask 1149 – R&T (Regina & Thomas).  Als Ergän­zung noch ein 9y old Refill Ex Bourbon Barrel cask 127.14 – Scotch Malt Whisky Society. Mal schauen, welchen Einfluss die verschie­denen Fässer auf das Port Charlotte-Destillat haben werden!

Port Charlotte-Brennerei um 1900 | Foto: Islayinfo.comPort Char­lotte, früher auch Lochin­daal genannt, wurde 1829 von Colin Camp­bell in Port Char­lotte auf Islay gegründet. Letzter Eigen­tümer war die Distil­lers‘ Company (DCL), die im Jahre 1929 die Bren­nerei auch schloss. Von der Destil­lerie sind heute nur noch die Lager­häuser übrig geblieben, die von Bruich­lad­dich genutzt werden. Die rest­li­chen Bauwerke sind ander­weitig vergeben.

Port Charlotte WarehousesSeit der Wieder­er­öff­nung von Bruich­lad­dich im Jahr 2000 durch den unab­hän­gigen Abfüller Murray McDavid und unter der Leitung von Jim McEwan hat die Bren­nerei damit begonnen, ihre Produkt­pa­lette zu erwei­tern. Neben neuen, nur leicht getorften Bruichladdich-Abfüllungen wurden auch die stark getorften Marken Octo­more (2002) und Port Char­lotte (2001) ins Leben gerufen. Seit 2007 gibt es Pläne, die Port Charlotte-Destillerie wieder neu auf dem Gelände der alten Lochindaal-Brennerei aufzu­bauen, um so den Whisky tradi­tio­nell wieder zu seinem Ursprung zurück­zu­führen.

Tasting Notes


Port Charlotte 10y (2001-2011) Private Sherry Hogshead cask 282 (Ralf Lapan Edition) – limited 422 – 46%Port Charlotte 10y (2001-2011) – Private Sherry Hogshead cask 282 (Ralf Lapan Edition) – limited 422 – 46%
87

Farbe: Volles Gold
Nase: Torfrauch mit ausge­prägter Sherry-Süße, etwas Vanille; frische blumige, zart kräu­t­rige Aromen.
Geschmack: Komplexer Körper mit süßem Torfrauch, etwas Muskat und Zartbitter-Schokolade.
Finish: Sehr lang für 46%! Gegen Ende kommt eine etwas bittere Sherry-Holznote dazu, die dann recht trocken ausklingt. 87 Punkte (Nase: 88 / Geschmack: 87 / Finish: 87)
Preis: 55 Euro


Lesen Sie weiter auf Seite 2

12 Antworten zu „Private Abfüllungen von Port Charlotte aus der Bruichladdich-Destillerie“

  1. Hi,

    I have just read the review of the Port Char­lotte Whiskys.
    Do you have an idea where these can be bought?
    If so, can you share me the adress?

    Port Char¬lotte 6y (2004 – 2011) – Pri¬vate Bour¬bon Cask 961 (Longs¬haw Family Reserve) – 61.2%
    Port Char¬lotte 8y (2002-2011) – Pri¬vate First Fill Sherry Hogs­head cask 1149 – R&T 1. The Pre¬lude – limited 99 – 61.1%

    Thanks Much
    Tim

    • Hi Tim,
      these bottles are private cask and were never sold on the market.
      Maybe i still have the oppor­tu­nity to get one bottle from the Long­shaw Family.
      The other Cask is owned by a German.
      Regards Udo

      • Hi Udo,

        Thanks for the feed­back. It would be great,depending of the the price 😉 , if you can check if this bottle can still be bought. If you like and are willing to bring me in contact with the family i can offcourse also check this myself.

        Kind regards
        Tim

  2. Hi Tim,

    it´s possible to get one bottle from a friend of the Long­shaw family 🙂

    • Hi Udo,

      Really Nice !!
      What is the selling Price? Can the bottle be shipped to Belgium?
      What are the ship­ping cost and so on …. 😉
      If all above turns out posi­tive ,What do i need to do to purchase a bottle?

      Please advise on how to proceed, your help is much appre­ciated
      Tim

  3. Hi, besteht die Möglich­keit eine dieser Flaschen noch irgendwo zu beziehen? 

    Mfg

    Alec

  4. Hallo Alec,
    glaube das du da nur noch auf Whis­kyauktinen erfolg­reich sein wirst.
    Gruß Udo

  5. Ja, aber genau die sollte es auch sein. Gruß

Kommentar hinzufügen