Kalifornien 2012: Perfekter Jahrgang

Die Kali­for­nier können sich endlich wieder über einen sehr guten Jahr­gang freuen. Nach dem beschei­denen Jahr­gang 2011 und dem hervor­ra­genden, aber mengen­mässig kleinen Jahr­gang 2010 freut sich die Wein­in­dus­trie über einen in jeder Hinsicht gelun­genen Jahr­gang 2012. „Nahezu perfekt“ beschreibt Bobby Koch, Präsi­dent des Cali­fornia Wine Insti­tute in San Fran­cisco, die klima­ti­schen Bedin­gungen. „Outstan­ding“ sagt Bob Blue, Wine­maker bei Bonterra zur Qualität des Lese­guts, das er im Keller hatte. „Excep­tional“ beju­belt Frank Cabral von der Trin­chero Winery im Dry Creek Valley den Wein in den Tanks.

Der Enthu­si­asmus zieht sich durch nahezu alle Anbau­ge­biete und betrifft alle Sorten: Char­donnay ebenso wie Pinot Noir, Merlot, Zinfandel und Cabernet Sauvi­gnon. „Die 2012er Zinfandel probieren sich derzeit sogar noch besser als die grossen 2010er damals“, jubelt Michael McCay von der gleich­na­migen Kellerei in Lodi. Vor allem weisen die Weine dieser Rebsorte weniger Alkohol auf als in den Vorjahren. Sie liegen eher bei 13,5 Vol.% als bei 15 Vol.%.

Auch an der Pinot Noir-Front ist man sehr zufrieden. Sowohl in Sonoma Coast als auch in Carneros und in Santa Barbara County sind herr­lich fruch­tige und fein­wür­zige Weine entstanden, die nahtlos an die grossen 2002er Pinots anschliessen. „Wir könnten nicht glück­li­cher sein“, erklärt Kurt Ammann von Dier­berg und Star Lane Viney­ards.

Noch grösser fällt die Begeis­tung über die Qualität der Cabernet Sauvignon-Weine aus, die auf dem Niveau der grossen 2007er und 2001er zu liegen scheinen. Der lange, milde Herbst mit den kühlen Nächten hat dafür gesorgt, dass die Trauben langsam ausreifen konnten. „Wir hatten eine frühe Ernte erwartet“, berichtet Laurie Hook, Wine­maker bei Beringer Viney­ards. „Doch das konstant milde Klima während des gesamten Septem­bers hat die Lage entspannt. Dadurch hat sich der Lese­zeit­punkt für die verschie­denen Sorten verschoben. Am Ende haben wir Char­donnay, Merlot und Cabernet Sauvi­gnon prak­tisch zum glei­chen späten Zeit­punkt geerntet…“

Die Winzerin Kathy Corison aus dem Napa Valley pflichtet ihrem Kollegen bei: „Den ganzen Herbst über Indian Summer mit einem perfekten Finale für Cabernet Sauvi­gnon! Die einzige Heraus­for­de­rung war die Beschaf­fung der nöti­gern Tank­ka­pa­zi­täten im Keller für eine so grosse Ernte.“ Mit 3,7 Millionen Hekto­liter war das Lese­vo­lumen in diesem Jahr um über 12 Prozent höher als im Vorjahr.

 

Eine Antwort zu „Kalifornien 2012: Perfekter Jahrgang“

  1. Herbert Bieser sagt:

    Ja das waren opti­male Bedin­gungen dieses Jahr, genue­gend Sonne ist hier nie ein Problem, das Lesen der Trauben war bei ausge­zeich­neten Bedin­gungen, einige Zinfandel Trauben haben viel­leicht etwas (dieses Jahr) sehr fruehen Regen abbe­kommen).

    Lebe und wohne im scho­ensten Weintal der Welt: Sonoma Valley, umgeben von Super-Weinlagen.

    Prost aus Sonoma

    Herbert Bieser

Kommentar hinzufügen