Gambero Rosso bei Paulsen-Buchimport

Ein lange gehü­tetes Geheimnis ist gelüftet: Die deut­sche Ausgabe des italie­ni­schen Wein­füh­rers Gambero Rosso wird über Paulsen Buch­im­port vertrieben. Das in Rhein­felden in Baden-Württemberg ansäs­sige Unter­nehmen von Hajo Paulsen hat sich auf die Vertre­tung italie­ni­scher Verlage in Deutsch­land spezia­li­siert und belie­fert Buch­hand­lungen in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz. Auch über Amazon wird das Buch erhält­lich sein.

Die 2012er Ausgabe des renom­mier­testen aller italie­ni­schen Wein­führer soll im März erscheinen. Im Gegen­satz zu den Vorjahren hat der Führer ein verklei­nertes Format und kürzere Texte. Die Wein­be­wer­tungen stehen im Vorder­grund. Der Preis des 928-Seiten-Werks liegt bei 30 Euro.

Von 1987 bis 2011 war der Gambero Rosso im Hallwag Verlag erschienen. Nachdem es bis zum Sommer letzten Jahres nicht gelungen war, die Lizenz­ver­ein­ba­rungen mit Gambero Rossso Editore zu verlän­gern, hatte Hallwag die Zusam­men­ar­beit mit den Römern beendet. Seitdem waren die Italiener, die schon länger hatten durch­bli­cken lassen, dass sie die deut­sche Ausgabe am liebsten selbst verlegen wollen, auf der Suche nach einer neuen Distri­bu­tion in Deutsch­land.

Der Wein­führer wird am 3. März 2012 in der Congress-Stadthalle in Düssel­dorf in Anwe­sen­heit zahl­rei­cher 3-Gläser-Weingüter aus Italien offi­ziell vorge­stellt.

Kommentar hinzufügen