Fünf Caol Ilas von unabhängigen Abfüllern – von aktuell bis legendär

Früher fast ausschließ­lich für die Blend­in­dus­trie „verheizt“, kommen heute immer mehr Single Cask- Abfül­lungen von Islays größter Destil­lerie Caol Ila auf den Markt. Da es aber nur wenige origi­nale Einzel­fas­sab­fül­lungen gibt, stehen heute fünf unab­hän­gige Abfüller mit ihren Caol Ila-Whiskys zum Tasting bereit.

Früher fast ausschließ­lich für die Blend­in­dus­trie „verheizt“, kommen heute immer mehr Single Cask- Abfül­lungen von Islays größter Destil­lerie Caol Ila auf den Markt. Da es aber nur wenige origi­nale Einzel­fas­sab­fül­lungen gibt, stehen heute fünf unab­hän­gige Abfüller mit ihren Caol Ila-Whiskys zum Tasting bereit.

Caol Ila Destillerie - WarehouseHeute im Glas:
•    Caol Ila 33y 79-12 – Malts of Scot­land “MoS” Bourbon Hogs­head Cask 12022 – 280btl, 52,3%
•    Caol Ila 33y 79-12 – The Whisky Ageny with the Nectar – Bourbon Cask – 241btl, 53,7%
•    Caol Ila 12y – James MacArthur´s Fine Malt Selec­tion – Cask 560, 64,8%
•    Caol Ila 14y 78-92 – Gordon & MacPhail 1978 – cask 5347-5351 & 11553-11564, 63,7%
•    Caol Ila 17y 74-91 – Signa­tory Vintage 1974 – cask 5 – 9, 61,1%

Legendärer Blick aus dem Stillhouse auf die „Paps of Jura“Caol Ila, gegründet 1846 von Hector Henderson, liegt an der Ostküste (Sound of Islay) von Islay, mit Blick auf die Isle of Jura. Von 1972 bis 1974 wurde die Bren­nerei komplett umge­baut und die Anzahl der Brenn­blasen verdrei­facht. 2011 wurde wieder vergrö­ßert (die Anzahl der Brenn­blasen blieb aber gleich), sodass man aktuell in der Lage ist, etwa 6,5 Millionen Liter Whisky pro Jahr zu produ­zieren.

Dem Diageo Konzern (ehemals United Distil­lers) ange­hörig, liefert Caol Ila auch einen der elf Classic Malts. Leider macht die Preis­spi­rale auch vor Caol Ila nicht halt, sodass man immer tiefer in die Tasche greifen muss, um in den Genuss von guten Abfül­lungen zu kommen.

Tasting Notes


Caol Ila 33y 79-12 – MoS - Bourbon Hogshead Cask 12022 - 280btl – 52.3%Caol Ila 33y 79-12 – MoS – Bourbon Hogshead Cask 12022 – 280btl – 52.3%
92

Farbe: Stroh­gelb – blasses Gold
Nase: Cremiger Zitro­nen­honig gepaart mit reifen hellen Äpfeln, geringer Torf – und Rauch­ein­fluss, eine Prise salziger Meeres­luft ange­rei­chert mit Aromen von Seegras, Muscheln und sons­tigen Meeres­früchten. Dazu wachs­ar­tige Vanil­lestangen und Noten von Heu.
Geschmack: Voll­mun­dige ölige Süße, Zitronen, Austern, grüner Tee, fruch­tiger Torf mit Meeres­salz und Rauch ange­rei­chert, dezente Holz­noten.
Finish: Eine salzig-torfige Créme Brûlée! Es bleibt ein rauchig unter­legter Vanil­le­ge­schmack zurück.
Bemer­kung: Die Nase und das volle cremige Mund­ge­fühl sind klasse! 92 Punkte (Nase: 94 / Geschmack: 91 / Finish: 92)
Preis: 195 Euro


Lesen Sie weiter auf Seite 2

Kommentar hinzufügen