Barbaresco-Winzer Angelo Rocca verunglückt

Montag vormittag ist der bekannte Winzer Angelo Rocca aus Barba­resco (Azienda Agri­cola Albino Rocca) mit einem Ultra­leicht­flug­zeug in der Nähe von Ales­sandria abge­stürzt. Das Flug­zeug schlug in dichtem Nebel direkt neben der Auto­bahn Turin-Piacenza auf einer Wiese auf und fing Feuer. Rocca und seine Lebens­ge­fährtin Carmen Matta starben in den Trüm­mern.

Rocca war einer der bril­lan­testen Wein­er­zeuger von Barba­resco. Seine Lagen-Weine Brich Ronchi und Loreto gehören seit Jahren zu den besten Barba­resco und erhielten regel­mässig höchste Auszeich­nungen von den Wein­füh­rern. Die Weine werden in Deutsch­land unter anderem von Dall­mayr in München und von Piemont-Express in Düssel­dorf vertrieben.

Eine Antwort zu „Barbaresco-Winzer Angelo Rocca verunglückt“

  1. jürgen schulze sagt:

    wir kennen angelo und seine familie seit vielen jahren.
    neben den hervor­ra­genden weinen­haben wir seine stets freund­liche und sympa­thi­sche art geschätzt und geliebt. gerne denken wir auch an sein gran­dioses fest am 11.07.2007 zu dem wir einge­laden waren.
    wir werden ihn nicht vergessen.
    seinen fami­li­en­an­ge­hö­rigen wünschen wir viel kraft um seinen plötz­li­chen tod zu
    verar­beiten.

    barbara und jürgen

Kommentar hinzufügen