Julia Klueber

Winevibes in München: „No longer fed up with bad wines…“

Wer junge Leute zum Wein bringen will, braucht Musik. Geisenheim-Absolventin Julia Klüber veran­staltet im November ein Riesen-Event in der Münchener Sky-Lounge mit DJ Rainer Trüby und Theresa Breuer, Flo Busch, Max von Kunow sowie 17 Winzer­söhnen und –töch­tern deut­scher (und auslän­di­scher) Spit­zen­wein­güter. Bis 21 Uhr wird gechillt, dann gerockt bis 3 Uhr früh. Wine­vibes heißt die Party. 

Wer junge Leute zum Wein bringen will, braucht Musik. Die Geisenheim-Absolventin Julia Klüber veran­staltet im November ein Riesen-Event in der Münchener Sky-Lounge mit DJ Rainer Trüby und Theresa Breuer, Flo Busch, Max von Kunow sowie 17 Winzer­söhnen und –töch­tern deut­scher (und auslän­di­scher) Spit­zen­wein­güter. Bis 21 Uhr wird gechillt, dann gerockt bis 3 Uhr früh. Wine­vibes heißt die Party, bei der nicht nur die Musik genial ist. Fort­set­zungen in Berlin, Hamburg, Wien sind geplant. 

Am 19. November 2011 ist es soweit: Die erste Wein­party, bei der nicht nur die Musik genial ist, steigt über den Dächern von München. Während ihre Väter und Mütter zur glei­chen Zeit im vornehmen Baye­ri­schen Hof den an dem vom FEINSCHMECKER orga­ni­sierten „Ries­ling Cup“ teil­nehmen, treffen sich deren Söhne & Töchter (zumin­dest einige von ihnen) in der Sky Lounge nahe des Ostbahn­hofs, um Party zu machen. Von 18 bis 21 Uhr können dort Weine probiert und Gespräche geführt werden. Dann über­nimmt die ehema­lige Hip-Hop-Legende und der jetzige Freestyle-DJ Rainer Trüby die Regie. Abge­tanzt wird bis 3 Uhr morgens.

Alles handgemacht: der Wein und die Musik

Orga­ni­siert wird die Wein­party von der 31jährigen Julia Klüber, die 2007 in Geisen­heim ihr Önologie-Studium abge­schlossen hat und danach als Einkaufs­ma­nager bei Möven­pick und Segnitz gear­beitet hat. Vor wenigen Monaten hat sie sich als Weinmarketing-Beraterin und Veran­stal­tungs­agentur für Wein-Events selbst­ständig gemacht. Wine­Vibes ist ihre erste große Veran­stal­tung. Sie schreibt:

„Bouquet erschnüf­feln, einen Schluck im Mund durch­kauen, mit strenger Miene ausspu­cken – diese Art der Wein­ver­kos­tung war gestern. Am 19. November wird die Wein­ver­kos­tung zum Club-Event. In der ersten Ausgabe von Wine­Vibes treffen hand­ge­machte Weine auf hand­ge­machten Sound. 20 Winzer­per­sön­lich­keiten aus Deutsch­land, Öster­reich und Italien treffen auf Freistil-Koryphäe DJ Rainer Trüby (Trüby Trio). Ein entspanntes Tasting verschmilzt mit einer ausge­las­senen Club­nacht – die Zutaten für ein einzig­ar­tiges Event. Ein Glas Wein ist die Basis für ein Fünf-Sterne-Menü im exklu­siven Kreis. In der Hand eines Club- Addicts ist der edle Tropfen aller­dings nur schwer vorstellbar. Bis jetzt. Wine­Vibes macht aus einem trockenen Abgang einen großen Auftritt. Denn neben Shots und Cock­tails bietet Wein immer mehr jungen und anspruchs­vollen Leuten eine neue Welt des Geschmacks, die alles andere als alltäg­lich ist. Meine Vision der Party-Reihe Wine­Vibes ist klar: Ich möchte Wein mit meinen Ange­boten entstauben und für ein jüngeres, neues Publikum rele­vant machen. Daher haben wir die aufstre­bende Winzer­garde und die Spröss­linge großer Namen ange­heuert, ihre Weine mitzu­bringen. Eine ganz ausge­fal­lene und span­nende Mischung aus etablierten Betrieben und ein paar hidden cham­pions, die alle auf ihre eigene Art heraus­ra­gende Weine machen! Authen­ti­sche Weine für das urbane Nacht­leben der Groß­stadt. Wine­Vibes steht für hand­werk­liche Weine, echte Winzer und feine Grooves. Alles hand­ge­macht.

Mit span­nenden, ziel­grup­pen­ge­recht aufbe­rei­teten Ange­boten bringt Wine­Vibes neue Farben in das Bild des stereotyp-gemütlichen Wein­trin­kers. Von der Club­nacht über die moderne Version der Wein­ver­kos­tung wird auch fleißig über die Social-Media-Kanäle authen­tisch berichtet anstatt sich nur in Fach­ge­simpel zu verlieren. Wine­Vibes ist die perfekte Möglich­keit, mit der Welt des Weines auf Tuch­füh­lung zu gehen. Und das auch noch mit echten Winzern!“

Kurz: eine Wein­ver­an­stal­tung, wie sie die Welt braucht!

Kommentar hinzufügen