Filmplakat "Mission Impossible 4" | Foto: Paramount Pictures

Mission Impossible 4: Tom Cruise flirtet mit Louise von Pommery

Japan war außer Rand und Band, Indien stand Kopf, Dubai jubelte: Die asia­ti­schen Vorpre­mieren des Action-Thrillers „Mission Impos­sible 4 – Phantom Proto­koll“ waren erste Vorboten für das, was diese Woche der baye­ri­schen Landes­haupt­stadt München bevor­steht. Geheim­agent Ethian Hunt alias Tom Cruise wird am Freitag über den roten Teppich der BMW Welt im Münchener Norden schreiten, an seiner Seite die schöne Paula Patton („Déjà Vu – Wett­lauf gegen die Zeit“) und Regis­seur Brad Bird, zwei­fa­cher Oscar-Preisträger.

Japan war außer Rand und Band, Indien stand Kopf, Dubai jubelte: Die asia­ti­schen Vorpre­mieren des Action-Thrillers „Mission Impos­sible 4 – Phantom Proto­koll“ waren erste Vorboten für das, was diese Woche der baye­ri­schen Landes­haupt­stadt München bevor­steht. Geheim­agent Ethan Hunt alias Tom Cruise wird am Freitag über den roten Teppich der BMW Welt im Münchener Norden schreiten, an seiner Seite die schöne Paula Patton („Déjà Vu – Wett­lauf gegen die Zeit“) und Regis­seur Brad Bird, zwei­fa­cher Oscar-Preisträger. Anlass: die euro­päi­sche Vorpre­miere des neuen Agen­ten­strei­fens.

Filmplakat "Mission Impossible 4" | Foto: Paramount Pictures Mit von der Partie sind ein schnelles Auto (ein BMW Vision Konzept­fahr­zeug, das als Vorbild für den auf der IAA in Frank­furt 2011 präsen­tierten BMW i8 Concept diente) und selbst­ver­ständ­lich auch etwas Schäu­mendes: die „Cuvée Louise“ von Pommery, einer der teuersten Jahrgangs-Champagner über­haupt.

Ohne Champagner geht es nicht

Der edle Tropfen spielt in dem Streifen jene bewährte Rolle, die Cham­pa­gnern auch in James-Bond-Filmen immer zuge­kommen ist: die Bezie­hung zwischen Menschen unter­schied­li­chen Geschlechts zu entspannen, damit es hinterher zu umso größeren Kompli­ka­tionen kommt. Im Falle von Mission Impos­sible sind auf Tom Cruise nämlich nicht nur die Damen des gegne­ri­schen Geheim­dienstes ange­setzt, sondern auch die des eigenen. In den entschei­denden Momenten des Films behält der Geheim­agent Tom Cruise frei­lich klaren Kopf, etwa als er aus dem höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa Buil­ding in Dubai, springt und hinterher am Seil die gläserne Front wieder nach oben läuft.

Pommerys Louise ist eine der trockensten Luxus-Cuvées der Champagnerwelt

Jahrgangschampagner LouiseDie Cuvée Louise ist Pommerys Spitzen-Champagner. Er wird aus streng selek­tierten Chardonnay- und Pinot Noir-Trauben der Gemeinden Aÿ, Avize und Cramant – alle drei soge­nannte 100-Prozent-Lagen – erzeugt und reift sechs bis acht  Jahre in den dunklen Krei­de­kel­lern von Reims. Die Beson­der­heit dieses Luxus-Champagners sind die über­wäl­ti­gende Mine­ra­lität sowie die Reife, die er zeigt, wenn er nach vielen Jahren auf den Markt kommt. Sie macht es möglich, dass dieser Cham­pa­gner nur mit einer sehr geringen Dosage abge­füllt werden kann. Die Louise ist eine der trockensten Pres­tige Cuvées in der Cham­pa­gner­welt. Eine Flasche kostet etwa 125 Euro.

Benannt wurde der Cham­pa­gner nach Jeanne Alex­an­drine Louise Pommery, die nach dem Tod ihres Mannes Alex­andre Pommery im Jahre 1860 die Geschäfte über­nahm und Pommery zu einem reinen Cham­pa­gner­haus machte. Auf der Premie­ren­feier nach der Film­vor­füh­rung werden die gela­denen Gäste aller­dings nur mit Brut Royal anstoßen können, Pommerys Basis-Champagner. Tom Cruise selbst wird nicht mitprosten. Der Scientology-Sympathisant trinkt keinen Alkohol.

Der offi­zi­elle Kino­start für Mission Impos­sible 4 ist der 15. Dezember 2011.

Kommentar hinzufügen